Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Delitzsch Delitzsch: Autovermieter blockiert Parkplatz
Region Delitzsch Delitzsch: Autovermieter blockiert Parkplatz
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:42 30.08.2018
Parkplätze sind rar in Delitzsch (Symbolbild) Quelle: Federico Gambarini/dpa
Delitzsch

Die Parkplatzsuche in Delitzsch, speziell in und um die Innenstadt, kann so schon zur Nervenprobe werden. Umso ärgerlicher ist es, zu sehen, dass öffentliche Stellflächen von einer Autovermietung in Beschlag genommen sind.

Pendler ärgert sich

„Jeden Tag benutze ich den Parkplatz Gneisenau in Delitzsch“, berichtet ein Pendler aus Bitterfeld-Wolfen. „Seit Monaten stehen dort sechs Kleintransporter einer Autovermietung und blockieren die Parkplätze“, ärgert er sich. Der Autovermieter nutzt öffentliche Anlagen und braucht keine Immobilie. Tage- und manchmal sogar wochenlang würden die Autos nicht bewegt. Komme es aber zur Vermietung, so würden die Autos dort auf dem Parkplatz nahe des Bahnhofs übergeben.

Das sagt die Stadtverwaltung

Das alles ist erlaubt, zumindest nicht verboten, heißt es auf Anfrage aus der Stadtverwaltung Delitzsch. Das Aufstellen von zugelassenen und betriebsbereiten Kraftfahrzeugen auf der Straße durch eine Kraftfahrzeugvermietungsfirma, um sie an Kunden zur Wiederinbetriebnahme zu vermieten, ist als zulässiges Parken im Sinne der Straßenverkehrsordnung und daher keine straßenrechtlich erlaubnispflichtige Sondernutzung, heißt es in einem älteren Urteil des Bundesverwaltungsgerichts. Somit kann und wird auch die Stadt Delitzsch nicht gegen das für viele Pendler so ärgerliche Vorgehen auf dem Gneisenau-Parkplatz vorgehen.

Von Christine Jacob

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Das Unternehmen Profilstahl will in Delitzsch wachsen. Doch dazu muss der Betrieb erstmal in die Moderne geführt werden. Die Stadtwerke helfen dabei und starten in der alten Werkhalle ein Pilotprojekt.

30.08.2018

Die Poßdorfer sollen Kleinkläranlagen bauen. So hat es die Verbandsversammlung des AZV Unteres Leinetal beschlossen. Die Stadt Delitzsch jedoch will das nach wie vor nicht hinnehmen. Oberbürgermeister Manfred Wilde (parteilos) macht das Problem jetzt zur Chefsache.

29.08.2018

Karla Neumeyer alias Orlando ist eine der fünf Künstlerinnen, die in diesem Jahr vier Wochen beim Sächsischen Druckgrafik-Symposion im Krostitzer Ortsteil zu Gast sind, um dort gemeinsam zu arbeiten. Die Berlinerin genießt in Hohenossig die Arbeit im Freien.

29.08.2018