Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Delitzsch Delitzsch: Böller explodiert – 35-Jähriger wird schwer verletzt
Region Delitzsch Delitzsch: Böller explodiert – 35-Jähriger wird schwer verletzt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:58 25.05.2017
Rettungswagen im Einsatz (Symbolbild). Quelle: Volkmar Heinz
Anzeige
Delitzsch

Tragischer Zwischenfall am Donnerstagnachmittag in der Eilenburger Straße in Delitzsch. Vor einem Geschäft stand eine Gruppe feiernder, junger Leute. Ein 35-jähriger nahm dann einen Böller auf, der in seine Richtung geworfen worden war und wollte ihn wieder zurück werfen. Dabei explodierte dieser und verletzte den Mann schwer an der Hand, offenbar wurden ihm dabei auch Finger abgerissen. Er wurde in eine Klinik gebracht. Die Polizei ermittelt jetzt gegen den Werfer wegen Herbeiführung einer Sprengstoffexplosion.

Von lvz

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Es ist der zweite Unfall innerhalb von drei Wochen an der selben Stelle. Im Kreuzungsbereich S 4/K7440 bei Zschernitz kam es am Mittwoch gegen 6.50 Uhr zu einem Verkehrsunfall, bei dem eine Frau schwerstverletzt wurde. Die vermeintliche Unfallursache ist eine Vorfahrtsverletzung.

24.05.2017

Am Donnerstag ist wieder Männertag. Wir geben Tipps, wo Mann, aber auch Frau den Feiertag verbringen kann – von den Klassikern für Herrentagstouren bis zu Veranstaltungen für die ganze Familie.

24.05.2017

Im Eis-Cafe Glowka ist derzeit eine Ausstellung mit „Arbeiten aus den frühen Leipziger Jahren“ des Malers und Grafikers Peter Sylvester zu sehen. Anlass ist der 80. Geburtstag, den der Künstler dieses Jahr hätte feiern können, wenn er nicht vor zehn Jahren gestorben wäre. Noch bis Mitte Juni ist die Schau am Delitzscher Markt zu bewundern.

27.05.2017
Anzeige