Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Delitzsch Delitzsch: Feuerwehr zu Küchenbrand alarmiert
Region Delitzsch Delitzsch: Feuerwehr zu Küchenbrand alarmiert
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:19 21.07.2016
Die Kameraden, Polizei und Rettungsdienst konnten nach dem Check der Lage bald Entwarnung geben. Quelle: Christine Jacob
Anzeige
Delitzsch

Im Delitzscher Norden kam es am Donnerstag zum Einsatz von Feuerwehr, Polizei und Rettungsdienst. Um 16.30 Uhr wurden die Kameraden aus Delitzsch und die der Ortswehr Selben/Zschepen zu einem Küchenbrand in der vierten Etage eines Plattenbaus in der Rosa-Luxemburg-Straße alarmiert. Entsprechend rückte die Feuerwehr auch mit Drehleiter und zahlreichen Kameraden an, die zum Glück nicht zum Einsatz kommen mussten.

Nach dem gründlichen Check der Lage konnte schnell Entwarnung gegeben werden. Dahinter steckte wohl eine kleine Vergesslichkeit mit großer Wirkung – ein Mieter hatte den Kochtopf auf dem Herd vergessen, das Essen brannte an. Es blieb aber so vor allem bei Qualm und schlimmerer Schaden damit aus.

Von Christine Jacob

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Im Krostitzer Ortsteil Hohenossig kommen die Straßenbauarbeiten planmäßig voran. Nächste Woche soll der erste Asphalt aufgetragen werden. Die Einwohner haben sich peu à peu mit den Einschränkungen arrangiert. Die Verkehrssituation im Ort hat sich auch Dank der Polizeipräsenz etwas normalisiert.

21.07.2016

Vor wenigen Wochen noch Student im Oberen Bahnhof Delitzsch und nun vor dem ganz großen Publikum stehen – dieser Traum erfüllt sich gerade für drei junge Studentinnen der Theaterakademie Sachsen. Sie spielen auf den Landesbühnen vor fast 2000 Menschen. Und dabei treffen sie auf alte Bekannte.

21.07.2016

Sachsens Wirtschafts- und Verkehrsminister Martin Dulig (SPD) hat am Mittwoch die Schladitzer Bucht besucht. Im Rahmen seiner Sommertour durch den Freistaat wollte er mit Akteuren vor Ort ins Gespräch kommen. Zahlreiche Vertreter von Wirtschaft und Tourismus nutzten die Gelegenheit – und äußerten vor allem Sorgen.

21.07.2016
Anzeige