Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Delitzsch Delitzsch: Kinder erobern ihren neuen Spielplatz
Region Delitzsch Delitzsch: Kinder erobern ihren neuen Spielplatz
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:12 19.05.2015
Nele auf dem Weg zum Klettergerüst über das Seilnetz. Quelle: Ditmar Wohlgemuth
Anzeige
Delitzsch

Nele und Jacob aus der Kita Sonnenschein in Delitzsch, machten ihren Job bestens. Im Hintergrund hatten da die anderen Kinder bereits die Spielgeräte in Besitz genommen. Lennard war so begeistern von der neuen Anlage, dass es ihm besonders schwer fiel, zu warten. Manfred Wilde hielt deshalb seine Eröffnungsrede sehr kurz und verschaffte so den Mädchen und Jungen mehr Zeit zum Spielen.

Der neue Spielplatz ist Bestandteil des Gesamtbauvorhabens im B-Plan 23, der bereits im November 2001 genehmigt wurde. Seitdem wurde dort kräftig gebaut, nicht zuletzt der jetzt übergebene Spielplatz. Er entstand zum Teil aus umgesetzten Geräten von aufgelösten Spielplätzen, zum Beispiel einer Schaukel aus Schenkenberg, aber auch aus einer neuen Kletterkombination und einer Rutsche, die in einen Erdwall integriert wurde. Der Wall grenzt den Platz zur Straße ab. 12 000 Euro hat die Anlage gekostet. Bezahlt wurde sie vom privaten Vorhabensträger des Wohngebiets. Der Spielplatz ist öffentlich zugänglich. Er soll im kommenden Frühjahr bepflanzt und mit einer Rasensaat ergänzt werden. Im Winter und bei Schnee soll der Wall sogar als Minirodelberg nutzbar sein.

Aus der Leipziger Volkszeitung vom 18.11.2014

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Das Delitzscher Aufbegehren gegen Intoleranz wächst zur Tradition heran. Bereits zum dritten Mal versammelten sich am Sonnabend Bürger und Gäste der Stadt zur Kundgebung unter der Überschrift "No dancing with nazis", gefolgt von Workshops und Gesprächen und einem sechsstündigen Konzertmarathon in der Nacht zu gestern.

16.11.2014

Nach jahrelangem Ringen um den Pflegeheimbau in Rackwitz ist offenbar ein Durchbruch gelungen. "Ich bin jetzt in der Lage, die Auflagen aus der Baugenehmigung zu erfüllen, ohne Probleme mit der Heimaufsicht zu bekommen", sagt Bauherrin Kathleen Erler gegenüber der LVZ.

19.05.2015

Ein Großeinsatz des Gefahrenzuges der Delitzscher Feuerwehr sorgte gestern Früh im Delitzscher Norden für Aufregung. Wie die Polizei bestätigte, kletterten in der Nacht von Donnerstag zu Freitag Unbekannte auf das Dach des Jugendhauses Yoz, zerschlugen dort mit einem großen Stein eine Fensterscheibe aus Sicherheitsglas und kippten eine bisher noch nicht genau identifizierte Flüssigkeit in das Gebäude.

19.05.2015
Anzeige