Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Delitzsch Delitzsch: Rauchentwicklung im Plattenbau
Region Delitzsch Delitzsch: Rauchentwicklung im Plattenbau
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:59 06.02.2016
Von der Drehleiter aus wurde genau geprüft, ob tatsächlich Brandgefahr lauert. Quelle: Christine Jacob
Anzeige
Delitzsch

Um 17.25 Uhr gingen die Pieper der Kameraden, forderten alle Kräfte wegen einer unklaren Rauchentwicklung in der Rudolf-Breitscheid-Straße an. Vor Ort am Fünfgeschosser konnte zunächst kein Rauch gesichtet werden. Die Anwohner hatten die Feuerwehr vorsorglich wegen Rauchgeruchs alarmiert. Zahlreiche Mieter hatten das Objekt bereits verlassen, standen auf dem Gehweg vor dem Block.

Die Kameraden kontrollierten die einzelnen Aufgänge und die Keller. Dazu setzten sie unter anderem die Wärmebildkamera ein, um zum Beispiel eventuelle Glutnester identifizieren zu können. Auch von der Drehleiter aus wurde der Block inspiziert. Nach rund 30 Minuten schließlich die definitive Feststellung: Keine Gefahr. Für den von Anwohnern als gefährlicher Rauch wahrgenommenen Geruch im Block könnte eine private kleine Werkstatt in einem der Aufgänge verantwortlich gewesen sein. Die Feuerwehr rückte wieder ab.

Von Christine Jacob

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Es gibt sie noch, die klassischen Kabinen am Straßenrand mit heißem Draht in die weite Welt. Doch sie sind seltener geworden, insbesondere im ländlichen Nordsachsen. Die Telefonzellen, Angehörige einer scheinbar aussterbenden Spezies, kämpfen mit den Folgen des demografischen Wandels.

06.02.2016

Und jährlich grüßt der Greifarm: Abbrüche von Plattenbauten sind in der Region ein wiederkehrendes Phänomen. Die Großvermieter begründen das mit Leerstand und unattraktivem Wohnraum. Dennoch halten sich Zweifel in der Anwohnerschaft: Wäre ein Teilrückbau der Gebäude nicht die bessere Variante? Ja und nein, sagen erfahrene Stadtplaner im LVZ-Gespräch.

05.02.2016

Ein 52-jähriger Mann wurde beim Überqueren der Eisenbahnstraße in Delitzsch schwer verletzt. Ein stadtauswärts fahrender Wagen erfasst ihn. Er erlitt eine Unterschenkelfraktur. Die Polizei ermittelt die Unfallursache.

05.02.2016
Anzeige