Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Delitzsch Delitzsch: Sechsjähriger bei Unfall verletzt
Region Delitzsch Delitzsch: Sechsjähriger bei Unfall verletzt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:05 19.05.2015
Vier Personen wurden bei diesem Unfall auf der Leipziger Straße in Delitzsch verletzt, darunter ein sechsjähriges Kind. Quelle: Ditmar Wohlgemuth
Anzeige
Delitzsch

Alle wurden in umliegende Krankenhäuser gebracht und dort versorgt. Über den Gesundheitszustand, insbesondere des Kindes, gab es noch keine konkreten Aussagen.

Der Unfall ereignete sich im Kreuzungsbereich der Leipziger Straße/Raiffeisenstraße am südlichen Stadteingang von Delitzsch. Aus bislang nicht geklärter Ursache waren zwei Pkw kollidiert, wobei eines der Fahrzeuge tief in den Bereich des Fahrerraums des anderen eindrang. Dadurch wurde die dort sitzende Person erheblich eingeklemmt. Sie musste von Kameraden der Delitzscher Feuerwehr, die mit einem Großaufgebot vor Ort war, befreit werden. Mit drei Einsatzfahrzeugen, später unterstützt vom Rettungshubschrauber, sorgten sich die medizinischen Kräfte um die Verletzten, bemühten sich zügig darum, die Betroffenen transportfähig zu machen. In den Krankenhäusern warteten bereits Unfallmediziner auf die Patienten.

Erst nach zwei Stunden konnte die Leipziger Straße wieder freigegeben werden. Es kam zu einem zeitweilig erheblichen Rückstau, obwohl Umleitungen im Stadtgebiet vorhanden waren. Die Ermittlungen zur Unfallursache übernahmen Experten der Polizeidirektion Leipzig. Zeugen werden gebeten, sich an das Polizeirevier Delitzsch, Telefonnummer 034202/660, zu wenden.

Aus der Leipziger Volkszeitung vom 11.05.2013

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Wenn die Männer der Region ihre Schöpfung feiern, wird die Krostitzer Brauerei zum Pilgerort. Unzählige Herren kehrten dort gestern gemeinsam mit der Familie oder den besten Freunden ein, kamen vielfach mit dem Fahrrad, nicht selten auch gefahren von der Frau.

09.05.2013

Einen wirklich traurigen Anblick bietet der Delitzscher Ortseingang in der Laueschen Straße derzeit. Sechs Laubbäumchen in der Ortslage Werben stehen nur noch schräg in ihren hölzernen Anwuchshilfen.

19.05.2015

Der Wiedemarer Gemeinderat will bis 2019 beide Grundschulstandorte, den in Wiesenena und den in Kyhna, erhalten. Diese Forderung fixierte er in einem Beschluss, dem mehrheitlich zugestimmt wurde (wir berichteten).

19.05.2015
Anzeige