Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Delitzsch Delitzsch: Unbekannte zerstören Straßenlaternen
Region Delitzsch Delitzsch: Unbekannte zerstören Straßenlaternen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:58 23.03.2016
Ausgerechnet auf die Laternen haben es der oder die Täter abgesehen, beschädigen sie und sorgen so für Gefahr. Quelle: Christine Jacob
Anzeige
Delitzsch

Immer wieder werden die Leuchten Ziel von Vandalismus. Seit Monaten geht das so. Meist wurden die Deckel der Leuchtmasten aufgeschraubt und die Kabel durchgeschnitten. In einigen Fällen wurde sogar der komplette Anschlusskasten herausgerissen.

Nun hat die Stadtverwaltung einen Aufruf für mehr Aufmerksamkeit gestartet, hofft so den oder die Täter schnell dingfest machen zu können. Seit einem Dreivierteljahr komme es im Delitzscher Stadtgebiet vermehrt zu diesen Vandalismus-Schäden an Straßenleuchten. Bei der Polizei wurde Anzeige wegen Sachbeschädigung erstattet. 40 Fälle verzeichnet die Polizei in Delitzsch. Bis zu 2000 Euro Schaden pro Fall können nach Angaben der Polizei fällig werden.

Neben dem materiellen Schaden, geht von den beschädigten Leuchten durch die Spannung an den heraushängenden Kabeln auch eine Gefahr für Leib und Leben aus. Würde zum Beispiel ein Kind in diese offenen Anschlusskästen greifen, kann dies lebensbedrohlich sein.

Die Stadt Delitzsch und die Stadtwerke bitten alle Bürger um mehr Aufmerksamkeit. Wer Vandalismus an Straßenlaternen beobachtet, rufe bitte das örtliche Polizeirevier unter 034202 66-0 an.

Von Christine Jacob

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Immer wieder kracht es am B 2-Abzweig in Wölkau, sorgen sich die Menschen um die Sicherheit. Im Internet werden nun Rufe nach einer Abbiegespur oder anderen Lösungen laut. Auch in Rackwitz wird seit Längerem auf einen Kreuzungsausbau an der B 2 gewartet.

23.03.2016

Nach einjähriger Pause soll das No Dancing With Nazis in diesem Jahr wieder stattfinden und in Delitzsch ein klares Zeichen gegen Rassismus setzen. Das Aktionsbündnis startet nun mit den Vorbereitungen, sucht Unterstützer für die Konzertreihe, die schon prominente Musiker zur Demo lockte.

22.03.2016

Wuchtige Eisenträger ragen aus dem Erdboden und sind ein Blickfang. Die Spundwand im Löbnitzer Ortsteil Roitzschjora ist fertig.

22.03.2016
Anzeige