Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Delitzsch Delitzsch ahndet illegale Müllentsorgung
Region Delitzsch Delitzsch ahndet illegale Müllentsorgung
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:40 09.01.2019
Immer wieder kommt es in Delitzsch zu illegalen Müllablagerungen (Archivbild). Quelle: Christine Jacob
Delitzsch

Einfach irgendwo in Delitzsch seinen Müll abkippen und sich so die Entsorgungskosten sparen, funktioniert nicht. Die Stadtverwaltung geht gegen solche Aktionen vor und straft ab, sobald die Übeltäter ermittelt sind.

Empfindliche Geldstrafen

Das gelingt immer wieder. Im November zum Beispiel hat das Team des Bürgerbüros einen solchen Müllentsorger ermitteln können. Er hatte seinen Unrat auf einer öffentlichen Fläche in der Sachsenstraße illegal abgekippt. Einerseits fand das Bürgerbüro Hinweise auf den Eigentümer des Mülls, andererseits war der bei seiner illegalen Aktion beobachtet worden und die Zeugenaussagen waren vielsagend. Am Ende der Ermittlungen steht nun eine Strafe von mehr als 500 Euro. Diese hat der Müllentsorger inzwischen akzeptiert, teilt die Stadtverwaltung mit.

Ein solcher Ermittlungserfolg ist keine Seltenheit. Auch die Täter, die Geräte auf dem Spielplatz in der Halleschen Straße zerstört hatten, konnten ermittelt werden – Schadensersatzforderungen und ein Strafantrag, über den letztlich die Staatsanwaltschaft befindet, waren die Folgen für die Teenager.

Bürgerbüro auf Streife

Das Bürgerbüro der Stadt Delitzsch ist täglich auf Streife, geht aber auch zahlreichen Beschwerden und Hinweisen aus der Bevölkerung nach. Fast 1000 Fälle können pro Jahr zusammenkommen. Illegal abgelegter Müll wird genau inspiziert, was nicht selten Adressen und andere persönliche Bezüge zum Vorschein bringt und dann als Beweis herangezogen werden kann. Über den Bürgermelder auf der Website der Stadt unter www.delitzsch.de können Delitzscher auch Hinweise zu Müllablagerungen und Dingen wie defekten Straßenleuchten, zugewucherte Wege oder auch Ideen melden.

Die Stadtverwaltung erinnert auch daran, dass auf den Mülldeponien Lissa und Spröda bestimmte Abfälle sogar kostenfrei entgegengenommen werden. Und selbst wenn die Entsorgung von zum Beispiel alten Tapeten dort etwas kostet, ist das in jedem Falle günstiger, als im Ernstfall ein Bußgeld an die Stadt zahlen zu müssen.

Kontakt: Bürgerbüro: 034202 67200 und buergerbuero@delitzsch.de

Von Christine Jacob

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

So etwas hat es lange nicht in Delitzsch gegeben. Der Marktplatz verwandelt sich im Sommer 2019 in ein großes Spielfeld für Volleyball, wenn es „Delitzsch beacht“ heißt. Das ist mit einigem Aufwand verbunden.

09.01.2019

Es wird fleißig gewerkelt an der neuen Voliere im Delitzscher Tiergarten. Die ersten neuen Bewohner sind schon da und sollen den Besuchern wertvolle Einsichten bringen. Dennoch zieht sich die Eröffnung noch ein bisschen hin.

09.01.2019

Erfolgreich ist das erste Treffen der potenziellen neuen Selbsthilfegruppe „Spaß am Leben“ zum Thema Krebs verlaufen. Nun sollen Nägel mit Köpfen gemacht werden, damit die Gruppe bald Realität wird.

08.01.2019