Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Delitzsch Delitzsch bastelt an der Zukunft: Kitas, Schulen und Sicherheit im Fokus
Region Delitzsch Delitzsch bastelt an der Zukunft: Kitas, Schulen und Sicherheit im Fokus
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:21 15.06.2018
Zum Leitbild der Stadt Delitzsch gehören viele Aspekte wie Nachhaltigkeit, Sicherheit, Barrierefreiheit, sanfte Mobilität, Investition in die Jugend, naturnahe Erholung, lokaler Handel und Bildung. Quelle: Fotos/Collage: Wolfgang Sens
Anzeige
Delitzsch

Ein Dutzend Seiten sind es nur, jedoch sollen sie zukunftsweisend für die Stadt Delitzsch sein. Seit gut anderthalb Jahren agiert die Verwaltung entlang der Richtschnur des neuen Leitbildes, das im Dezember 2016 verabschiedet wurde. Und momentan sieht es so aus, als wäre Delitzsch mit diesem Fahrplan besser dran als die Deutsche Bahn.

Denn die dort vereinbarten Ziele von „Aktive Bürgergesellschaft“ bis „Verwaltung und Finanzen“ sind – momentan jedenfalls – bereits gut in Arbeit und könnten sogar überpünktlich Erfüllung finden. Dabei heißt es „Leitbild Delitzsch 2030“. „Wir sind schon jetzt bei fast jedem Punkt aktuell dabei“, betont Bürgermeister Thorsten Schöne (parteilos). Hier ein Überblick:

Barrierefreiheit

Imagefördernde Maßnahmen für die Stadt und Aufwertung der Innenstadt mit Projekten wie „Generation Delitzsch“, bei dem der Fokus auf der Marktplatzumgestaltung liegen, sind aktuell in Arbeit. Zudem hat sich die Stadt das Ziel gesetzt, eine soziale und barrierefreie Stadt zu sein – auch hier laufen aktuell zum Beispiel mit der Umgestaltung der 100 Bushaltestellen zu barrierefreien Haltepunkten die Projekte. Allerdings wird es noch einige Zeit dauern, bis alle 120 Bushaltestellen umgestaltet sind.

Wirtschaft und Tourismus

Gezieltes Standortmarketing soll Delitzsch laut Leitbild-Fahrplan ebenfalls weiter voranbringen. Gutes Zeichen: Im Gewerbegebiet Südwest und an anderen Stellen sind zwar noch Flächen frei, die Nachfrage steigt aber weiter. Allerdings gelingt es nicht jedem potenziellen Investor auch zu bieten, was er wünscht. Auch in Sachen Tourismus kümmert sich die Stadt nun wieder stärker, unter anderem soll der nahende Eintritt ins Sächsische Burgenland der Loberstadt neue Vermarktungspotenziale bieten.

Sicherheit und Feuerwehren

Das Thema Sicherheit spielt eine große Rolle im neuen Fahrplan. Mit der laufenden Arbeit am Brandschutzbedarfsplan und enger Zusammenarbeit mit der Polizei sieht sich die Verwaltung schon gut in der Spur. Allerdings ist das Ziel „Die Freiwilligen Feuerwehren verfügen über eine stabile Personalsituation“ schwer umsetzbar, wie in anderen Kommunen auch sorgen sich die Delitzscher Ortswehren vor allem um die Tageseinsatzbereitschaft. Auch daran wird aber zielgerichtet gearbeitet.

Bildung und Soziales

Bei „Bildung und Soziales“ ist Delitzsch momentan vor allem baulich gut im Rennen. Demnächst ist die Erasmus-Schmidt-Schule, die ehemalige Nord-Oberschule, im Kosebruchweg fertig saniert. Es laufen Baustellen an Kitas für mehr Kindergarten- und Hortplätze, die Sanierung der Regenbogen-Kita soll bald starten. Kinderfreundliche Bedingungen sollen auch Spielplätze schaffen, auch da hat die Stadt erst viele Areale modernisiert. An einem Betreuungs- und Begegnungsstättenangebot im bisher damit nicht versorgten Delitzscher Osten wird gearbeitet.

Klimaschutz

Und bei Nachhaltigkeit und Klimaschutz ist die dafür mehrfach ausgezeichnete Kommune auch gut im Rennen. Energieeffizienz, Umwelt- und Klimaschutz bilden bei jedem städtischen Bauprojekt Schwerpunkte. Mit der neuen Energie-Genossenschaft sind die Bürger allmählich besser beteiligt, nachdem das Thema lange ein Nischendasein fristete.

Von Christine Jacob

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Monate schon sind ins Land gegangen, seit Delitzsch mit Ideen zur Marktplatzumgestaltung sogar Preise abgeräumt hat. Doch was wird nun mit neuer Gestaltung wie Spielplatz und Co.? Die Politik der kleinen Schritte läuft.

15.06.2018

Wie bereits in den Vorjahren beteiligten sich die Kliniken in Delitzsch und Eilenburg an den „Schau Rein“-Aktionstagen. Für ihr gut durchdachtes Konzept und ihre praxisnahe Präsentation wurden sie nun ausgezeichnet.

15.06.2018

Ein renitenter Mann hat Delitzscher Polizisten am Sonntag über Stunden beschäftigt. Als Ergebnis stehen nun mehrere Strafanzeigen gegen den 48-Jährigen und eine Übernachtung im Polizeigewahrsam zu Buche.

11.06.2018
Anzeige