Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Delitzsch Delitzsch feiert mit Musketen, Mallorca und Mittelalter
Region Delitzsch Delitzsch feiert mit Musketen, Mallorca und Mittelalter
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
06:00 28.06.2016
Ein Riesenrad wird es laut Veranstalter diesmal wieder geben. Quelle: Alexander Bley
Anzeige
Delitzsch

Mittelalter trifft Ballermann, gerahmt von geistlicher Festlichkeit und Flaschengeist. Diese konträre Mischung gibt’s in Delitzsch am kommenden Wochenende – beim Stadtfest Peter&Paul, der größten Party dieser Art zwischen Lober und Leinetal. Mehrere Tausend Gäste werden erwartet, auch aus den benachbarten Großstädten. Angestimmt wird schon übermorgen.

Auftakt: Das Eröffnungskonzert zum Stadtfest beginnt am Donnerstag um 19 Uhr in der Stadtkirche. Verschiedene Chöre aus Delitzsch haben sich zusammengetan, bringen unter anderem die Spatzenmesse von Wolfgang Amadeus Mozart zu Gehör. Der Start im Gotteshaus ist nicht zufällig. Schließlich ist Delitzschs jährliches Spektakel an den Gedenktag der Heiligen Peter und Paul gekoppelt. Am Sonntag um 10 Uhr zelebriert die Kirchgemeinde einen Festgottesdienst.

Festumzug: Mit rund 1000 Darstellern, viele davon in historischen Kostümen, ist der Umzug der Höhepunkt des Fest-Wochenendes. Los geht es am Samstag um 14 Uhr am Gerberplan, die Route führt über Dübener, Linden- und Eilenburger Straße. Der finale Einmarsch mit erklärenden Worten ist auf dem Markt zu erleben.

Markttreiben: Delitzschs gute Stube vor dem Rathaus ist ab Freitag, 17 Uhr, sowie am Samstag und Sonntag ab 10 Uhr wieder mit Händlern, Handwerkern und Gauklern im Stile des Mittelalters bevölkert. Wer es heiß mag, sollte am Freitag um 21.30 Uhr die Gruppe Tavernenspiel mit ihrer Feuershow nicht verpassen, am Samstag ab 22 Uhr lassen es auf der Marktbühne Cradem Aventure mit einem Mittelalterkonzert krachen.

Langer Schlachtplan für die Landsknechte

Musketen- und Kanonendonner: Die Delitzscher Landsknechte und weitere militärhistorische Gruppen haben ein Großkampfwochenende vor sich. Auf dem Schlachtplan steht zunächst ein Aufmarsch am Freitag um 20.30 Uhr – als Begleitung des Fackelumzuges, der diesmal auf dem Schlossvorplatz startet und durch die Altstadt führt. Am Samstag um 9.30 Uhr gibt’s ein paar Gefechte am Breiten Turm, bevor gegen 16.45 Uhr die Truppen zum Scharmützel in den Stadtpark einrücken. Am Sonntag dann ein weiteres Hauen und Pulvern an der Stadtmauer zwischen Leipziger Straße und Halleschem Turm: Ab 10.30 Uhr geht’s mit Eroberungsabsicht über den Wallgraben.

Malle und Mucke: Gleich hinter Delitzschs barocken Gemächern grüßt die schrille Gegenwart. Am Samstag ab 20 Uhr steigt auf der Schlosswiese die Große Mallorca-Schlagerparty – zunächst angeheizt durch die Band Two4fun, dann in Schwung gehalten von Partykönigin Mia Julia und Szenegröße Jürgen Milski. Schon am Freitag wird dort der Rasen getreten, sind Stereo Act mit ihrem Hit „Die immer lacht“ angekündigt. Am Sonntag, 16 Uhr, gibt Schlager-Sternchen Patricia Larraß an der Schlosswache ein Fest-Abschlusskonzert. Auch auf dem Roßplatz steht eine große Bühne, unter anderem für den Beat Club am Freitag ab 20 Uhr. Wer es etwas heimeliger mag: Kleine Livemusik-Bühnen finden sich auf dem Pfortenplatz, am Tropical Inn am Markt und auf dem Kirchplatz.

Kindergaudi: Der Rummel – diesmal wieder mit Riesenrad – zieht sich vom Roßplatz bis in die Karlstraße. Hortkinder vom Rosengarten zeigen die Türmerstochter-Sage am Sonntag, 14 Uhr, an der Schlosswache. Und auf dem kleinen Markt lagert wieder das Schwedencamp mit Mitmachaktionen für Groß und Klein.

Von Kay Würker

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Gemeinde Rackwitz hat in Zusammenarbeit mit einer Leipziger Agentur ein kommunales Logo entwickelt. Damit soll der Werbeauftritt verbessert werden. Im Fokus stehen insbesondere potenzielle Zuzügler. Die Symbolik ist ans Stadtentwicklungskonzept angelehnt.

27.06.2016

Weil in der Stadt Delitzsch Flächen für Eigenheime immer knapper werden, sind mittlerweile auch Bauplätze in den Ortsteilen sehr gefragt. Der Wohnpark Beerendorf war schnell vermarktet. Dort baut Familie Sacher aus Delitzsch ein Doppelhaus und will bald einziehen. Für Menschen von außerhalb bleibt das Stadtgebiet aber die erste Adresse bei der Bauplatzsuche.

27.06.2016
Delitzsch Eintrittskarten für Zoo Leipzig gewinnen - Wir suchen die schönsten Urlaubsfotos unserer Leser

Ferienzeit, Fotozeit. Bestimmt waren oder sind Sie, liebe Leserinnen und Leser, wieder auf Tour. In Deutschland, Europa oder der weiten Welt, um Ihren Urlaub zu verbringen. Sommer, Sonne, Sand und Meer, gern auch der heimische Garten, Balkon, Berge oder Wälder. Wir suchen wieder das Urlaubsbild des Sommers 2016.

04.07.2016
Anzeige