Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Delitzsch Delitzsch hat die nächsten Wochen volles Programm
Region Delitzsch Delitzsch hat die nächsten Wochen volles Programm
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
06:00 11.05.2017
Das Picknick am Schloss feierte 2016 Premiere, dieses Jahr soll es am 25. Juni stattfinden. Quelle: Alexander Prautzsch
Anzeige
Delitzsch

Nix los, tote Hose, keine Angebote. Es sind Allgemeinplätze, die gerne genannt werden und in Delitzsch – zumindest die nächsten Wochen – keine Gültigkeit haben. Mit dem Frühlings- und Genussmarkt am ersten Mai-Wochenende ist die Saison eingeläutet. Es folgen vielfältige Veranstaltungsangebote. Hinzu kommen diverse Feste in Ortsteilen und auf den umliegenden Dörfern oder Angebote in der Patronatskirche in Wölkau.

Schloss mit Programm

Das nächste große Fest steht Delitzsch am 27. und 28. Mai bevor, wenn wieder „Vive le plaisir“ (Es lebe das Vergnügen!) beim Schlossfest gilt. Das Programm steht, Museumsteam und -verein bieten dabei viel Altbewährtes wie Märchenstunde und Führungen durchs Haus, dazu barocke Tänze zum Mitmachen und Pikeniervorführungen der Alten Schweden. Einen Monat später, am 25. Juni, erlebt mit dem Picknick am Schloss im Barockgarten das nächste noch recht zarte Veranstaltungspflänzchen seinen zweiten Sommer.

Tiergarten ist Veranstalter

Als weiterer Veranstalter für Kultur im Delitzscher Kreis hat sich in den vergangenen drei Jahren der Tiergarten etabliert. So gibt es dort neben Klassikern wie Pfingsten und anderen Festen inzwischen auch Open-Air-Kino in Kooperation mit dem Markt Zwanzig am 9. und 10. Juni, bei dem sich Filmvergnügen und die Atmosphäre eines Zoos nach Toresschluss vereinen und abendliche Rundgänge durch die Anlage stattfinden. Bewährt hat sich auch die Kooperation mit der Theaterakademie Sachsen, die mit Schauspiel- und Musicalstudenten wieder eine tierisch gute Theatershow auf die Bühne im Rosental bringen will. Premiere ist am 16. Juni, es folgen Vorstellungen am 17., 23. und 24. Juni. Der Vorverkauf läuft über Tiergarten und Theaterakademie. Das Wochenende des 18. Juni bietet zudem mit dem „Tag der offenen Gartentür“ mit inzwischen 19 Teilnehmern auch über Delitzsch hinaus einen weiteren Punkt, die Freizeit auf den Beinen und nicht auf der Couch zu verbringen.

Was städtische Veranstaltungen beziehungsweise von städtischen Einrichtungen organisierte Termine betrifft, kehrt mit dem Hochsommer und dem Delitzscher Stadtfest mit dem historischen Peter & Paul-Markt vom 30. Juni bis 2. Juli weitgehend Ruhe ein. Die Stadt kümmert sich um den historischen Part, die Veranstalungs-GmbH um den Rest.

Private Initiativen

Filmvergnügen nicht ganz so moderner Art wie der im Tiergarten gibt es am 22. Juli und 12. August mit dem Factory-Kino-Kult (FKK) in der Breiten Straße. 61 Jahre alte Vorführtechnik schmeißt kultige DEFA-Filme wie „Hiev up“ und „Wie füttert man einen Esel“ an die Leinwand eines Altstadthofes und schon jetzt sind die Plätze Mangelware.

Auch die Hospitalkirche in der Halleschen Straße 44 hat sich zu einer Top-Adresse im Veranstaltungskalender der Stadt gemausert. Den Auftakt gibt am 20. Mai der Dresdner Musiker Willi Papperitz. Am 24. Juni ist es Zeit für die „Glanzlichter der Operette“ mit dem Johann-Strauss-Chor Leipzig. Am 21. Juli liest Bestseller-Autorin Cathrin Moeller. Ein „Feuerwerk der Blasmusik“ steht am 5. August ab 18 Uhr auf dem Programm. Am 26. August wird die Hospitalkirche ebenfalls zum Lichtspielhaus mit dem DEFA-Klassiker „Einer trage des anderen Last“ von 1988. Beliebte Ohrwürmer aus der Welt der Songs und Chansons werden Kaja Sesterhenn und Mark Reinke am 2. September ab 18 Uhr interpretieren.

Von Christine Jacob

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Delitzsch Kreisfeuerwehrverband Delitzsch - Nicht genügend Leute für die Löschzüge

Die Übernahmen aus den Jugendfeuerwehren in die aktiven Abteilungen der Wehren deckt längst nicht mehr die Lücke. Trotzdem wird der Nachwuchs bei den Florianen dringend gebraucht. Der Kreisfeuerwehrverband will mit Werbung auf Bussen Nachwuchs gewinnen.

10.05.2017

Die Kreuzung Lindenhayn – Brinnis (Landkreis Nordsachsen) ist seit einigen Jahren im Gespräch, weil es dort immer wieder trotz der Stoppschilder zu Unfällen kommt. Am Mittwochmorgen hat es erneut einen Crash gegeben. Eine Frau wurde dabei schwer verletzt.

10.05.2017

Viel ist in den vergangenen Jahren in Delitzsch instand gesetzt, um- oder neu gebaut worden. So in mehrerjähriger Bauzeit die Bitterfelder Straße. Nun sei es an der Zeit, auch auf dem Roßplatz einiges nachzubessern, sagt unser Leser Siegfried Schräpler aus Beerendorf. Im Besonderen wünscht er sich, dass der Trinkbrunnen wieder sprudelt.

10.05.2017
Anzeige