Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Delitzsch Delitzsch hat jetzt drei Museen
Region Delitzsch Delitzsch hat jetzt drei Museen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:00 04.07.2018
Der Breite Turm wird jetzt offiziell in die Liste der Museen der Stadt Delitzsch aufgenommen. Quelle: Ditmar Wohlgemuth
Anzeige
Delitzsch

Neben dem Barockschloss und dem Schulze-Delitzsch-Haus in der Kreuzgasse, wo das Deutsche Genossenschaftsmuseum zuhause ist, zählt ab 1. August auch der Breite Turm offiziell zu den Museen der Stadt. Die Benutzungs- und Gebührensatzung der Museen und der Tourist-Information wird geändert. Im Stadtrat fielen jetzt die entsprechenden Beschlüsse. Auch die Gebühren werden in der Neufassung konkreter und neu strukturiert. Zum Beispiel wird deutlicher zwischen Besichtigungen und Führungen getrennt. Neu aufgenommen werden die Besichtigung des Turms und das Kindergeburtstagsangebot.

Der Einzelpreis für Vollzahler im Barockschloss beträgt nach wie vor 5 Euro, ermäßigt 2,50 Euro. Die Familienkarte ist für 12,50 Euro zu haben. Im Schulze-Delitzsch-Haus sind 3 Euro, ermäßigt 2 Euro für den Einzeleintritt zu zahlen. Der Breite Turm ist für alle für 1 Euro zu besichtigen. Es gibt Kombikarten für Barockschloss und Schulze-Delitzsch-Haus für 5,50 Euro (ermäßigt 4 Euro) sowie Jahreskarten für Einzelpersonen zu 20 Euro und 40 Euro für Familien.

Führungen und Geburtstag

Schlossführungen für Gruppen mit bis zu 25 Personen kosten 30 Euro innerhalb und 45 Euro außerhalb der Öffnungszeiten. Mit Kostüm wird’s teurer: 60 Euro. Gruppen bis zu 20 Personen werden für 15 Euro durchs Genossenschaftsmuseums geführt. An Stadtführungen können Gruppen mit bis zu 25 Personen teilnehmen. Während der Öffnungszeiten von Museum und Touristinfo kosten sie 45 Euro, außerhalb 60 Euro. Für Schulklassen wird eine Gebühr in Höhe von einem Euro pro Schüler erhoben. Ein Kindergeburtstag mit Führung und Bastelangebot für bis zu 10 Kinder und 2 Erwachsene ist für 75 Euro zu buchen.

Außerdem gibt es die Gebühren für Sonderveranstaltungen im Schloss. Hier ist ein Rahmen von 2 bis 25 Euro pro Person vorgegeben. Die konkrete Höhe richtet sich dann nach Art und Dauer der Veranstaltung und Aufwand.

Von Heike Liesaus

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

600 Stadtfestbesucher setzten in Delitzsch am DRK-Stand ihre Unterschriften unter die Petition der Hilfsorganisationen. Damit werden sachsenweit unter dem Titel „Status 6 – nicht einsatzbereit“ bessere Ausrüstung und Ausgleich für Arbeitsausfall gefordert.

04.07.2018

Die Ursache für den Brand bei Harry-Brot am 15. Juni konnte nun ermittelt werden. Zum Gesamtschaden gibt es durch das Unternehmen noch keine Angaben. Die Produktion läuft derweil wieder an.

04.07.2018

Campingurlaub liegt voll im Trend. Und selbst mancher Dauercamper verbringt seinen Jahresurlaub auf dem Platz. Doch was reizt am Camping?

07.07.2018
Anzeige