Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Delitzsch Delitzsch hat seit gestern wieder ein Kino
Region Delitzsch Delitzsch hat seit gestern wieder ein Kino
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:53 19.05.2015
Hier ist Kinobetreiber Jens Müller noch allein. Doch zum Tag der offenen Tür am Sonnabend von 10 bis 15 Uhr wird sich das ändern. Quelle: Alexander Bley

Delitzsch hat damit sein 1912 als "Theater mit lebendigen Bildern" gegründetes Kino zurück.

"Keine Selbstverständlichkeit, dass ein vor 102 Jahren gegründetes Kino an alter Stelle neu belebt wird", hatte Delitzschs Oberbürgermeister Manfred Wilde (parteilos) zuvor hervorgehoben. Er dankte dem Investor für den Mut und übergab diesem ein auf Filmrollen sitzendes Erdmännchen. Das Erdmännchen, das als Maskottchen des Kinos auch die Werbeflyer ziert, soll Glück bringen. Dieses kann Jens Müller, der auch das Know-how seiner Urlaubs-Bar am Unteren Bahnhof einbringt, durchaus gebrauchen. Denn damit das Ganze auf Dauer funktioniert, bedarf es in dem Kultur- und Veranstaltungshaus vor allem vieler Zuschauer. Nicht umsonst hob der Stadtchef hervor, dass die Delitzscher lange nach einem Kino gerufen hätten. "Nun müssen sie auch kommen". Am Sonnabend können sie sich von 10 bis 15 Uhr umschauen. Am Sonntag wird um 14 Uhr "Die rote Zora" gezeigt. 16.30 Uhr heißt es dann: "Ich - Einfach unverbesserlich".

Aus der Leipziger Volkszeitung vom 19.09.2014
Ilka Fischer

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

"Wenn du in die Schule kommts, beginnt der Ernst des Lebens." Auch heute noch wird dieser Satz gern und oft von den Eltern verwendet, um ihren Kinder den Übergang in einen neuen Lebensabschnitte zu verdeutlichen.

19.05.2015

Schon seit Ende August ist die Bitterfelder Straße, die von der Löbnitzer Ortsmitte zum Dorfausgang in Richtung Pouch führt, voll gesperrt. Die Trasse, die zugleich die Staatsstraße 12 ist, wird bis Ende dieses Jahres im Auftrag des Landesamtes für Straßenbau und Verkehr grundhaft erneuert.

19.05.2015

Einen süßen und zugleich traurigen Fund hat am Dienstagmorgen eine Mitarbeiterin des Kreiskrankenhauses in Delitzsch gemacht: Sie entdeckte gegen 5 Uhr vor dem Eingang der Notaufnahme ein in eine Decke gehülltes Baby, das erst wenige Stunden zuvor das Licht der Welt erblickt hat.

10.09.2014
Anzeige