Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Delitzsch Delitzsch ist wieder Finalist beim Nachhaltigkeitspreis
Region Delitzsch Delitzsch ist wieder Finalist beim Nachhaltigkeitspreis
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:53 05.10.2016
Ein Vorzeigeobjekt für Energieeffizienz ist die Delitzscher Stadtbibliothek (Archivbild). Quelle: Alexander Bley
Anzeige
DELITZSCH

Delitzsch hat es erneut in die Finalrunde des Wettbewerbs um den Deutschen Nachhaltigkeitspreis geschafft. Als eine von drei Städten vergleichbarer Größe ist die Loberstadt in der Kategorie „Deutschlands nachhaltigste Städte mittlerer Größe“ nominiert. Außerdem sind dort die Stadt Geestland im Landkreis Cuxhaven für ihre kommunikative Nachhaltigkeitsstrategie und Wernigerode mit dem Bemühen um nachhaltigen Tourismus nominiert. Zudem werden Preise auch für Groß- und Kleinstädte vergeben.

Mit den Themen Energieeffizienz und Nachhaltigkeit hat Delitzsch in den vergangenen Jahren schon mehrfach Erfolge in verschiedenen Wettbewerben gefeiert, beim Nachhaltigkeitspreis 2014 auch schon das Silbertreppchen bestiegen. Nun heißt es in der Begründung der Jury zur erneuten Nominierung: „Die sächsische Stadt Delitzsch zeigt trotz knapper Kassen, dass eine nachhaltige Energiepolitik strukturschwachen Gebieten einen Weg aus der Krise bieten kann.“ Der Oberbürgermeister setze dafür auf eine kommunikative Nachhaltigkeitspolitik, findet zumindest die Jury. Er trete nicht nur in den Dialog mit seinen Bürgern, sondern werbe mit einem eigenen Buch auch über die Stadtgrenzen hinaus für Nachhaltigkeit, loben die Experten. „Deutliche Akzente setzt die ostdeutsche Kreisstadt bei Energieeffizienz und erneuerbaren Energien und hat dafür eine mehrfach ausgezeichnete Strategie entwickelt. Mit vorbildlichem Ergebnis: Heute ist die Stadt rechnerisch energieautark“, jubelt die Jury weiter. Dabei ist das Thema Energieeffizienz in Delitzsch nicht unumstritten und gab es für Dialog-Veranstaltungen dazu oft auch sehr verhaltene Resonanz von den Bürgern. Preise allerdings konnten mit dem manchem Bürger recht sperrig erscheinenden Thema schon errungen werden.

Der Nachhaltigkeitspreis wird seit 2008 jährlich von einer Stiftung vergeben, dies geschieht in Zusammenarbeit mit der Bundesregierung, kommunalen Spitzenverbänden oder auch Forschungseinrichtungen. Die Preisverleihung findet am 25. November in Düsseldorf statt.

Von Christine Jacob

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Ziemlich zackig geht es mitunter in der Lokalpolitik der Stadt Delitzsch zu. Da dauert so manche öffentliche Sitzung von Ausschüssen kaum eine Minute. Und der Besucher wundert sich. Wie können die Politiker eigentlich so verdammt schnell entscheiden? Ganz einfach: Indem sie gerade das nicht tun.

05.10.2016

Tragisches Unglück in Leipzig-Wahren: Eine Busfahrerin ist am Mittwochmorgen von ihrem eigenen Bus erfasst und tödlich verletzt worden. Die 55-Jährige hatte versucht, das Fahrzeug über einen Notschalter am Heck neu zu starten.

05.10.2016

Mühlenfans aus Nordsachsen sind gemeinsam mit Gleichgesinnten aus Holland auf Mühlen-Besichtigungstour gegangen. Das Ziel hatten in diesem Jahr die Nordsachsen ausgesucht: Es ging in die Region rund um Hamburg.

05.10.2016
Anzeige