Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -7 ° heiter

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Delitzsch punktet mit der Nähe zu Leipzig - Azubi-Situation unbefriedigend

Delitzsch punktet mit der Nähe zu Leipzig - Azubi-Situation unbefriedigend

Einerseits Topwerte, andererseits auch hohe Unzufriedenheit. Unter dem mitteldeutschen Durchschnitt liegen die Zufriedenheitswerte Delitzscher Unternehmer hinsichtlich "Angebot an Freizeit-, Kultur- und Sportmöglichkeiten", "Unternehmens- und Technologienetzwerke" und "Müllgebühren".

DELITZSCH. Das ist nur eins der Ergebnisse einer aktuellen Studie.

Die Industrie- und Handelskammern (IHK) und die Handwerkskammern Mitteldeutschlands haben im vergangenen Jahr lokale Unternehmen, 51 waren es in der Loberstadt, zur Standortzufriedenheit befragt. "Die Unternehmensbefragung, die 2014 durchgeführt wurde, stellt der Stadt Delitzsch in Sachen Standortfaktoren ein weitgehend positives Zeugnis aus", liest Oberbürgermeister Manfred Wilde (parteilos) für sich daraus ab. Vor allem in den Bereichen Erreichbarkeit durch die Nähe zu Leipzig und Halle oder zum Flughafen, Umwelt und öffentliche Verwaltung sei die Stadt gelobt worden. So ist die geringe Entfernung zur "regionalen und überregionalen Verkehrsanbindung" gut geblieben. Das war schon 2009 so und bleibt dennoch in Delitzsch der einzige Faktor, mit dem die Unternehmen überhaupt "sehr zufrieden" sind. Auf den Plätzen zwei und drei folgen "Umweltqualität" und "Erreichbarkeit der öffentlichen Verwaltung". Beide Faktoren konnten sich damit um mehrere Plätze verbessern.

Nachholbedarf gibt es dennoch, um den sich Delitzsch so oder so kümmern muss, betrifft es doch auch gesellschaftliche Aspekte wie den Bildungsstand der Jugend. Die Unternehmen kritisierten vor allem nicht nur die hiesigen Müllgebühren, sondern die "Verfügbarkeit" von Auszubildenden sowie Fachkräften, schildern die Studienmacher. So gibt es laut IHK Probleme für die Unternehmen in Delitzsch, neue Mitarbeiter oder Lehrlinge mit Abitur zu finden. Mehrfach sei dieses Problem benannt worden, so die IHK. Das spiegelt sich auch in der Kritik zu den weichen Standortfaktoren wider, wird die "zunehmende Alterung" der Bevölkerung mehrfach von den mehr als 50 befragten Unternehmen benannt, würde es - so die mündlichen Nennungen zur Studie - zu wenig Kundenpotenzial in der Kleinstadt geben. Am unzufriedensten aber zeigten sich die Firmen noch mit den Müllgebühren, die ja immerhin direkt zu Buche schlagen. "Strom- und Gaspreise", "Höhe der Gewerbe- und Grundsteuern" passen auch nicht in den finanziellen Kram der befragten Unternehmen. Damit ähnle Delitzsch aber vielen mitteldeutschen Kleinstädten, schildert die IHK.

Insgesamt hätten sich die Bewertungen bei einem Großteil der vergleichbaren Standortfaktoren im Vergleich zu 2009 verbessert. Ausnahme ist die "medizinische Versorgung", die vom dritten Rang gleich auf den 16. abschmierte. Und auch der für Gewerbetreibende wichtige Faktor "Breitbandanbindung", mit dem die Unternehmen 2009 noch "eher unzufrieden" waren, wird zwar als etwas besser bewertet, ist aber mit Rang 25 nicht überzeugend. "Ausbau kabelgebundener Internetverbindung", lautet daher einer der Verbesserungsvorschläge. Darüber hinaus wünschen sich die Unternehmen die Förderung des Innenstadtlebens. Punkte, um die man sich nun im Rathaus bemühen kann. © Kommentar

Mehr Infos unter www.leipzig.ihk.de/

Aus der Leipziger Volkszeitung vom 08.04.2015
Christine Jacob

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Delitzsch

Was ist eigentlich los auf dem Lande? Was wird geredet im Dorf? Was bewegt die Menschen? Die LVZ-Serie Unterwegs in Nordsachsen zeigt es. Unsere Reporter fahren in die kleinen Orte der Region und erfahren von den Menschen vor Ort, was sie beschäftigt. mehr

Ausbildungsplätze und Studiengänge in der Region Delitzsch, Eilenburg und Bad Düben finden Sie hier in der LVZ-Beilage zur 9. regionalen Ausbildungsmesse Delitzsch! mehr

  • Angestupst
    Mikrologo Angestust

    Die aktuelle Förderrunde der Aktion „Angestupst“ von LVZ und Sparkasse Leipzig ist beendet. So haben Sie abgestimmt! mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Fahrradfest
    Logo LVZ-Fahrradfest

    LVZ-Fahrradfest 2016: Sehen Sie hier einen Rückblick mit vielen Fotos von allen Starts, Videos und mehr. mehr

  • 24 Stunden in der Region

    Firmen und Unternehmen in der Region Leipzig stellen sich vor. mehr

  • TAW - Technische Akademie Wuppertal
    TAW  - Technische Akademie Wuppertal

    Ein Werbespecial der LVZ für die Technische Akademie Wuppertal mit Infos zum breitgefächerten Angebot. mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Asisi - Welt der Panoramen
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Great Barrier Reef" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zum Great Barrier Reef im Panometer Leipzig und den asisi-Panoramen in Dresden. mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die LVZ in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Magicpaper
    Magicpaper

    Wenn Sie an Beiträgen in der gedruckten LVZ das Handy-Symbol entdecken, stehen ab sofort mithilfe der Magicpaper App zusätzliche digitale Inhalte f... mehr

  • Onlineabo

    "LVZ-Online Extra" heißt das Online-Premiumangebot der Leipziger Volkszeitung, das Sie überall auf der Welt und rund um die Uhr nutzen kö... mehr