Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Delitzsch „Delitzsch strahlt“ am 15. September
Region Delitzsch „Delitzsch strahlt“ am 15. September
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:59 10.09.2018
Eine Lasershow gab es in den vergangnen Jahren auch Döbernitz. Für „Delitzsch strahlt“ soll Technik auf dem Breiten Turm installiert werden. Quelle: Anke Herold
Anzeige
Delitzsch

Gerade werden die Tage wieder kürzer. Doch am Sonnabend, dem 15. September, heißt es zum ersten Mal „Delitzsch strahlt“. Dafür sollen aber erstmal die Laternen in der Eilenburger Straße ganz ausgehen. Und die Händler und Gewerbetreibenden wollen die Dunkelheit nutzen, um die City-Meile der Loberstadt einmal auf ganz andere Art zu illuminieren und ungewöhnlich Szene zu setzen. Die Werbegemeinschaft hat das neue Straßen- und Lichterfest kreiert und organisiert. Ab 17 Uhr sollen für die ganze Familie ein Event mit Lichtzauber, Kunst, Unterhaltung und kulinarischen Genüssen geboten werden.

Was leuchtet da? Stefan Adam vom gleichnamigen Haushaltswarengeschäft, der Vorsitzende der Werbegemeinschaft, kann zum Beispiel gleich auf Bestände im eigenen Regale zurückzugreifen: „Wir setzen unsere Delitzsch-Teelichte ein, stellen Flaschenlichte vor.“ Doch auch die anderen Händler werden strahlend kreativ, sodass es trotz der abgeschalteten Straßenleuchten auch in den späten Abendstunden keinesfalls zappenduster bleibt: „Da wird es LED-Lösungen geben, sogar Laser werden eingesetzt“, erklärt Adam. Viele kleine und auch große Überraschungen sollen zu bestaunen sein. Bis in die Nacht können Besucher bei Aktionen mit verschiedenen leuchtenden Effekten erleben. Die Geschäfte in der Straße werden mit spannenden Kreationen ihre Schaufenster in Szene setzen.

Etwas Besonderes für die Stadt

Die Idee für „Delitzsch strahlt“ wurde bereits vor drei Jahren geboren. „Wir haben lange am Konzept gefeilt, denn es sollte etwas Besonderes für Delitzsch sein. Ein Herbst- oder Weinfest findet ja vielerorts statt“, erklärt Stefan Adam.

Sponsoren-Unterstützung machen zudem diverse verschiedene kulturelle Höhepunkte und ganz neue Attraktionen möglich, zum Beispiel den großen Wasserspielplatz. Außerdem gibt es Hüpfburgen und weitere Aktionen. Gerade auch junge Leute sollen sich angesprochen fühlen, mit ihren Kindern in die Stadt zu kommen. Der Abend soll zum Spielen, Toben und Flanieren einladen. Es soll indessen keine „Ramba-Zamba-Musik“ geben, sondern Stimmungsvolles mit Künstlern aus der Region.

Die Eilenburger Straße wird für das Fest „Delitzsch strahlt“ am Sonnabend zwischen Post- und Lindenstraße ab Mittag gesperrt. Dafür bittet die Werbegemeinschaft um Verständnis.

Von Heike Liesaus

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Delitzsch Geschichten und Sehenswertes - Nacht der offenen Kirche in Spröda

Zur Nacht der offenen Kirche wurde am Wochenende in Spröda eingeladen. Pfarrer Matthias Taatz berichtete dazu viel Interessantes aus der Geschichte des Gotteshauses.

10.09.2018
Delitzsch Geburtstag und Stadtteilfest - SKZ in Delitzsch wird 25 Jahre alt

Die 25-jährige Geschichte des Soziokulturellen Zentrums Mittendrin (SKZ) in Delitzsch ist mit Rekorden übersäht: Längste Klopapierschlange, größte Ostereierwiese, erstes Mehrgenerationenhaus in Nordsachsen. Steht zur Geburtstagsfeier der nächste an?

10.09.2018

Bei einem Unfall in Delitzsch wurde am Sonnabend eine Person schwer verletzt. Ein Pkw hatte sich überschlagen.

09.09.2018
Anzeige