Volltextsuche über das Angebot:

20 ° / 15 ° Gewitter

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Delitzsch will Alte Dorfstraße im Ortsteil Spröda mit Leadermitteln ausbauen

Ländliche Entwicklung Delitzsch will Alte Dorfstraße im Ortsteil Spröda mit Leadermitteln ausbauen

Im Delitzscher Ortsteil Spröda kommt der Abwasserzweckverband Unteres Leinetal bei der Erschließung des Dorfes planmäßig voran. Derzeit konzentrieren sich die Arbeiten in der Straße Waldblick. Neu ist, dass die alte Dorfstraße nun wegen ihres insgesamt schlechten Zustandes grundhaft ausgebaut werden soll.

Im Waldblick in Spröda ist es eng geworden. Dort verlegt der Abwasserverband einen neuen Kanal und Hausanschlüsse. Anschließend soll die Straße grundhaft ausgebaut werden.

Quelle: Thomas Steingen

Spröda. Während durch die Alte Dorfstraße in Spröda schon wieder Fahrzeuge rollen, ist der Kanalbau in der parallel dazu verlaufenden Straße Waldblick am Südrand des Dorfes noch voll im Gange. Die Arbeiten würden im Zeitplan liegen, sagt Oewa-Projektleiter Michael Mönicke, dessen Unternehmen für den Abwasserzweckverband Unteres Leinetal (AZV) die Betriebsführung ausübt und somit auch die Ortserschließung in Spröda begleitet. Ziel ist es, bis November die Bauarbeiten im Delitzscher Ortsteil zu beenden. So war bisher der Plan.

Zustand schlechter als erwartet

Jetzt informiert Delitzschs Oberbürgermeister Manfred Wilde (parteilos) über eine Neuerung, aller Voraussicht nach, wird die Alte Dorfstraße im kommenden Jahr grundhaft ausgebaut. Denn bei den Tiefbauarbeiten zum Verlegen der Abwasserleitungen ist festgestellt worden, dass der Zustand der Straße schlechter ist als erwartet. Deshalb sei es sinnvoller, sie jetzt zu erneuern, um sie nicht später noch einmal aufreißen zu müssen. Allerdings ist das abhängig von Fördermitteln, denn ohne sie könne die Stadt das Vorhaben nicht stemmen. Sie hofft dabei auf Mittel aus dem Leader-Topf.

Provisorischer Deckenschluss

Noch in diesem Monat beschließt das Entscheidungsgremium für die Leader-Region Delitzscher Land, welche Anträge für die Aufwertung des ländlichen Raumes befürwortet werden. Ist der für den grundhaften Ausbau der Alten Dorfstraße dabei, ist im Herbst mit einer Bewilligung der Gelder zu rechnen. Danach könnten die Bauleistungen ausgeschrieben werden, um dann im kommenden Frühjahr loslegen zu können, erklärt der Oberbürgermeister. Bis dahin werde die Straße als Provisorium so bleiben, wie sie derzeit ist – heißt, der Kanalgraben ist verfüllt und aufgeschottert und mit einem feinkörnigen Belag überzogen. Diesen will der AZV laut Mönicke regelmäßig nachbessern. Wie Wilde weiter ankündigt, werde sich der Ausbau lediglich auf die reine Fahrbahn und die Schnittgerinne beziehen. Borde und Fußwege könnten aus finanziellen Gründen nicht mit erneuert werden.

Anwohner sollen Rücksicht nehmen

Weil sich auch der Abwasserverband an den Straßenbaukosten beteiligen muss, „ist mit der Stadt Delitzsch vereinbart worden, das der AZV bereits in diesem Jahr auf einer Länge von 135 Metern das östlichste Stück der Alten Dorfstraße grundhaft ausbaut“, so der Oewa-Projektleiter. Die Straße „Waldblick“, in der neben den Abwasserleitungen auch eine neue Trinkwasserleitung in die Erde kommt, wird hingegen wie geplant gebaut. Sie soll als Anwohnerstraße nach Abschluss des Tiefbaus gepflastert werden. Aufgrund der sehr engen Bauverhältnisse im Waldblick bittet Mönicke die Anwohner, den Baufortschritt nicht mit parkenden Autos zu behindern. „Umso schneller geht es.“

Von Thomas Steingen

Spröda, Alte Dorfstraße 51.5431596 12.4283104
Spröda, Alte Dorfstraße
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Delitzsch
  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lädt vom 20. Juli bis 16. August 2017 zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz. Alle Infos zum Programm und Ticketverkauf... mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Zeitungsküken 2017 gekürt

    Zum elften Mal suchte die Delitzsch-Eilenburger Kreiszeitung das Zeitungsküken. Mit der Aktion steht der Nachwuchs der Region im Fokus. Sehen Sie h... mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

Blättern Sie in der prall gefüllten Veranstaltungsbeilage und entdecken Sie die Termine aus den Städten und Gemeinden. mehr

10.08.2017 - 18:23 Uhr

Der FC Eilenburg empfängt am Freitag um 18.30 Uhr den FSV Zwickau zu einem schnell vereinbarten Testspiel im Ilburg-Stadion. Die Schwäne wollte eigentlich gegen Borussia Dortmund kicken, doch das Spiel wurde abgesagt.

mehr
  • Asisi - Welt der Panoramen
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Titanic" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zum Titanic-Panorama im Panometer Leipzig und den asisi-Panoramen in Dresden. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr