Volltextsuche über das Angebot:

18 ° / 10 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Delitzsch will Gewerbefläche in der Schkeuditzer Straße für Wohnzwecke öffnen

Stadtentwicklung Delitzsch will Gewerbefläche in der Schkeuditzer Straße für Wohnzwecke öffnen

Bisher ergaben sich aus der gewerblichen Tätigkeit in der Sckkeuditzer Straße in Delitzsch und der benachbarten Wohnbebauung bauordnungsrechtliche Konflikte. Diese will die Stadt mit einer Überplanung des Bereiches zwischen Windmühlenweg, Kyhnaer Weg und Schkeuditzer Straße beseitigen.

Die verfallenen Gebäude der ehemaligen Bauunion in der Schkeuditzer Straße sind ein Schandfleck für Delitzsch.

Quelle: Thomas Steingen

Delitzsch. Die vom Dreieck Schkeuditzer Straße – Kyhnaer Weg – Windmühlenweg eingeschlossene Fläche soll städtebaulich neu ausgerichtet werden. So sieht es der Stadtratsbeschluss zur Aufstellung des Bebauungsplanes „Schulze-Delitzsch-Siedlung, Schkeuditzer Straße“ vor. Wie Oberbürgermeister Manfred Wilde (parteilos) erklärt, soll damit die vorhandene Wohnbebauung im Bereich Kyhnaer Weg/Queringer Weg gesichert werden.

Für diesen Bereich wurde bereits 1996 die Aufstellung des Bebauungsplanes „Wohnpark – An der Gärtnerei“ beschlossen. Der Entwurf wurde seinerzeit erarbeitet und öffentlich ausgelegt. Die daraufhin eingegangenen Stellungnahmen wiesen allerdings auf einen immissionsschutzrechtlichen Konflikt hin, der durch die benachbarte gewerbliche Nutzung auf dem Geländer der ehemaligen Bauunion hervorgerufen wurde und nicht gelöst werden konnte. Seither ruht das Bauleitverfahren.

Ort des Vandalismus

Die Bauunion existiert aber nicht mehr, ihr Gelände ist größtenteils zu einer Brache verkommen, die Gebäude sind stark verfallen und immer wieder Ort von Vandalismus. „Aus diesem Grund wurde die Fläche als Brache in das vom Stadtrat 2015 beschlossene Integrierte Stadtentwicklungskonzept aufgenommen“, so Wilde weiter.

Nun beabsichtigt die Stadt mit der Erarbeitung des Bebauungsplanes „Schulze-Delitzsch-Siedlung, Schkeuditzer Straße“ die brachliegenden Flächen des Gewerbestandortes in der Schkeuditzer Straße zu überplanen und als urbanes Gebiet auszuweisen. Dies ist nach einer 2017 vorgenommenen Änderung der Baunutzungsverordnung möglich geworden. Nach dieser dienen urbane Gebiete dem Wohnen sowie der Unterbringung von Gewerbegebieten sowie sozialen, kulturellen und anderen Einrichtungen, die die Wohnnutzung nicht wesentlich stören. Unter anderem befindet sich im Plangebiet der Club Pointzero. Die vorhandene Wohnbebauung soll als Allgemeines Wohngebiet ausgewiesen werden.

Von Thomas Steingen

Delitzsch, Schkeuditzer Straße 36 51.51922 12.31837
Delitzsch, Schkeuditzer Straße 36
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Delitzsch
  • LVZ-Kreuzfahrtmesse
    Infos zur LVZ-Kreuzfahrtmesse

    Kommen Sie an Bord: Am Sonntag, 22. Oktober 2017, laden LVZ und Vetter Touristik zur 1. Kreuzfahrtmesse in das LVZ Verlagsgebäude ein. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Leserreisen
    Leserreisen

    Kreuzfahrt in der Karibik, Städtetour durch die Toskana oder Busreisen in Deutschland - die Leserreisen der LVZ bieten für jeden Anspruch genau das... mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

20.10.2017 - 07:05 Uhr

Landesklasse Nord: Der BSV bleibt personell gebeutelt und will am Sonnabend trotzdem was Zählbares mitnehmen.

mehr
  • Touristik & Caravaning
    Themen, Tickets, Öffnungszeiten: Die wichtigsten Infos zur Messe Touristik & Caravaning (TC) 2017 im Special auf LVZ.de

    Urlaubsstimmung im Novembergrau: Alle Infos und News zur Reisemesse Touristik & Caravaning (TC) 2017 in unserem Special. mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr