Volltextsuche über das Angebot:

19 ° / 10 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Delitzscher Artur-Becker-Schule setzt vor Ferien auf Drogenprävention

Schul-Projekt Delitzscher Artur-Becker-Schule setzt vor Ferien auf Drogenprävention

Die Ferien stehen kurz vor der Tür, an den Schulen werden keine Noten mehr vergeben. Das ist auch an der Delitzscher Artur-Becker-Oberschule kein Grund, untätig zu sein. In den beiden Wochen vor der Sommerpause widmen sich Lehrer, Sozialarbeiter und Schüler bewusst der Aufklärungsarbeit, die im Schulalltag mitunter zu kurz kommt.

Von links: Marvin Schmidt, Josephine Hilke, Fabienne Jeschek und Laura Rohne testen mit Schulsozialarbeiterin Mechthild Nitschke ihr Wissen zu Alkohol.

Quelle: Manuel Niemann

Delitzsch. Das Schuljahr nähert sich seinem Ende, die Tinte auf den Zeugnissen ist längst trocken: Nächste Woche starten die Delitzscher Schüler in ihre Sommerferien. Weil das so ist und vor Schuljahresende keine Noten mehr vergeben werden, finden in dieser Zeit an der Artur-Becker-Oberschule die Projektwochen statt. Das heißt für die Kinder und Jugendlichen unkonventioneller Unterricht zu einem Themenschwerpunkt. Während dieser für die sechsten Klassen um Liebe, Beziehungen und das erste Mal kreiste, sprich Sexualaufklärung, befassten sich die höhren Klassen mit Suchtprävention.

Exkursion zu Betroffenen

Die neunte Klasse ging dafür auf eine Exkursion in die Drogenrehabilitationsklinik Wermsdorf und kam in Kontakt mit Betroffenen. „Dass es mehr Drogen gibt, von denen ich weiß“, war ein Fazit, dass Fabienne Jeschek ziehen konnte. Die Siebtklässlerin setzte sich wie ihre Mitschüler mit Themen wie Alkohol, Rauchen, falsche Ernährung, Mediennutzung und illegale Substanzen auseinander. Für Schulsozialarbeiterin Mechthild Nitschke war es wichtig, vor allem mit den Schülern ins Gespräch zu kommen: „An jeder Schule gibt es Erfahrungen mit Drogen.“ Die Jugendlichen seien in einem Alter, wo sie sich ausprobierten. Neben illegalen Substanzen sind legale Drogen verfügbar.

Kein Frontalunterricht

Mit Filmangeboten wie im Jugendhaus Yoz oder einem Besuch der Wandelhalle Sucht im Leipziger Haus Leben falle es einfacher, die jungen Leute aufzuklären und zu sensibilisieren. Es ist nachhaltiger, als frontal vor ihnen zu dozieren. „Dass man von Alkohol sterben kann“, ist dabei nur eine nüchterne Konsequenz, die sich bei Laura Rohne, auch aus der siebten Klasse, festgesetzt hatte. Anders als bei den gesundheitlichen Folgen gehe es bei der Arbeit in der Projektwoche auch darum, die Jugendlichen in ihrem Selbstwert zu stärken und ihnen zu vermitteln, wie man anders Druck abbauen kann, als mit Suchtmitteln.

Von Manuel Niemann

Delitzsch, Artur-Becker-Oberschule 51.52505 12.34966
Delitzsch, Artur-Becker-Oberschule
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Delitzsch
  • LVZ-Kreuzfahrtmesse
    Infos zur LVZ-Kreuzfahrtmesse

    Kommen Sie an Bord: Am Sonntag, 22. Oktober 2017, laden LVZ und Vetter Touristik zur 1. Kreuzfahrtmesse in das LVZ Verlagsgebäude ein. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Leserreisen
    Leserreisen

    Kreuzfahrt in der Karibik, Städtetour durch die Toskana oder Busreisen in Deutschland - die Leserreisen der LVZ bieten für jeden Anspruch genau das... mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

20.10.2017 - 07:05 Uhr

Landesklasse Nord: Der BSV bleibt personell gebeutelt und will am Sonnabend trotzdem was Zählbares mitnehmen.

mehr
  • Touristik & Caravaning
    Themen, Tickets, Öffnungszeiten: Die wichtigsten Infos zur Messe Touristik & Caravaning (TC) 2017 im Special auf LVZ.de

    Urlaubsstimmung im Novembergrau: Alle Infos und News zur Reisemesse Touristik & Caravaning (TC) 2017 in unserem Special. mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr