Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Delitzsch Delitzscher Baff-Theater macht Schule
Region Delitzsch Delitzscher Baff-Theater macht Schule
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:13 29.11.2018
Max Oskar Henel und Lea Göpel spielen das Klassenzimmertheater des Baff-Theaters in der 9. Klasse der Artur-Becker-Oberschule in Delitzsch. Quelle: Foto: Wolfgang Sens
Delitzsch

Manchmal fängt der Tag schon bescheiden an. Verschlafen, wieder kein Frühstück im Bauch, Bus verpasst, versehentlich schwarz gefahren und dann wird der vermeintliche Kumpel in der Schule auch noch zum Verräter und man muss für eine fiese Sache, die er einem in die Schuhe schiebt, zum Direktor, wo noch mehr Ärger ins Rollen kommt ... Wie nun weiter? Die Wahrheit sagen und den „Kumpel“ ans Messer liefern? Den Schmerz mit Bier betäuben? Die Wut rauslassen? Ist alles Schicksal oder selbst gewähltes Handeln?

Spiegel vorhalten

Mit solchen und vielen anderen Fragen konfrontieren die angehenden Schauspieler Max Oskar Henel und Lea Göpel derzeit hunderte nordsächsische Schüler von der 7. bis zur 12. Klasse. Sie sind die beiden Hauptdarsteller im neuen Klassenzimmertheater des Baff-Theaters Delitzsch in Kooperation mit der Theaterakademie Sachsen. Das Stück „Domino“ kommt dabei ohne jeden erhobenen Zeigefinger aus, es fragt nicht nach gut oder schlecht, sondern nach den Konsequenzen des eigenen Handelns. In kurzen Szenen wird der Weg vom vermeintlichen Opfer zum Täter beleuchtet – aber ohne zu werten oder zu urteilen. Fragen nach „Schuld“ oder „Moral“ bleiben in „Domino“ unbeantwortet, was bleibt ist der Raum für Interpretation.

Lebenswirklichkeit getroffen

Zum fünften Mal werden durch die Kooperation von Baff und Theaterakademie aus Klassenzimmern Bühnen und Zuschauerräume. Die Schüler kommen nicht ins Theater, das Theater kommt zu ihnen. Es geht nicht um Lernziele und Noten, es geht um gemeinsames Handeln und Erfahrungen. Am Ende des Stücks entscheiden die Schüler selbst, welche Wendung die Geschichte nehmen wird. Und im Anschluss diskutieren sie mit den Schauspielern über das Gesehene und manchmal auch das Erlebte, denn das Stück ist sehr nah dran an der Wirklichkeit der Schulhöfe anno 2018.

Von Christine Jacob

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Ein Rasentraktor hat den Telefon- und Internet-Verteilerschrank in der Dübener Straße/Ecke Lindenstraße in Delitzsch glatt umgefahren. Damit hat er die mediale Versorgung vieler Anlieger übers Festnetz voraussichtlich für die nächsten Tage außer Betrieb gesetzt.

28.11.2018

Zerstochene Reifen und Dieseldiebstahl waren am Dienstag der Aufreger auf der Baustelle auf der Staatsstraße zwischen Delitzsch und Mocherwitz. Aber trotz der frostigen Temperaturen wird asphaltiert.

28.11.2018

Die LVZ stellte in einem Beitrag die Frage: Gibt es zu wenig öffentliche Toiletten in Delitzsch? Prompt meldeten sich Leser und schilderten ihre Erfahrungen zum Sanitär-Thema.

28.11.2018