Volltextsuche über das Angebot:

16 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Delitzscher Einzeldenkmal soll verkauft werden

Villa am Wallgraben Delitzscher Einzeldenkmal soll verkauft werden

Ein schmuckes Häuschen gefällig? Eines, das aber auch richtig Arbeit macht? Dann könnte die Villa am Wallgraben in Delitzsch interessant sein. Dass das Einzeldenkmal nun zum Verkauf kommen kann, hat der Stadtrat beschlossen. Einstimmig zwar, aber nicht ohne Fragen.

Die Villa verfällt mehr und mehr. Wer sie kauft, sollte das Einzeldenkmal erhalten wollen.

Quelle: Christine Jacob

DELITZSCH. Mehrere Interessenten soll es bereits geben. Die Villa Am Wallgraben 6 in Delitzsch wird demnach wohl nicht mehr lange so verfallen dastehen, wie sie es momentan noch tut. Der Stadtrat Delitzsch hat das Objekt am Donnerstagabend zum Verkauf freigegeben.

„Es ist ein Einzeldenkmal, das sich erhalten lässt“, so Oberbürgermeister Manfred Wilde (parteilos) über das Objekt in direkter Nachbarschaft zur Volkssolidarität. Aus deren Erbbaugrundstück musste die Villa nun auch erstmal per dieses einstimmigen Stadtratsbeschlusses herausgelöst werden. Die Volkssolidarität kann sich nicht weiter um das Haus kümmern, vermittelte Wilde, der auf eine vernünftige städtebauliche Lösung hofft. In mehreren Gesprächen mit der Volkssolidarität habe sich herausgestellt, dass eine Sanierung der Villa mit der Hausnummer 6 für den Verband nicht zu machen ist. Die Volkssolidarität konzentriert sich auf die Angebote im Treff für Jung und Alt im Haus Am Wallgraben 7 und auf ihre Angebote für die Heimkinder und heilpädagogische Angebote und Förderungen in Biesen.

Erbbaurecht teilweise aufgehoben

Im Interesse des Erhalts des Einzeldenkmals fiel daher nun die Entscheidung zur Teilaufhebung des Erbbaurechts. Damit kann sich die Stadtverwaltung nun um die Veräußerung der Villa kümmern. Ob die Stadt eine Vermarktung des attraktiven Grundstücks in Erwägung ziehe, wollte Freie-Wähler-Chef Uwe Bernhardt wissen. Es solle eine öffentliche Ausschreibung geben, so der Oberbürgermeister, „de facto ein Bieterverfahren.“ Die mehreren Interessenten sind dann also am Zug. Da die Villa prägend für das Stadtbild sei, bestehe ein hohes öffentliches Interesse an diesem Vorgang, mahnte Uwe Bernhardt weiter und forderte von der Verwaltung viel Transparenz im künftigen Verfahren. Wohl keine Forderung von Ungefähr. Schließlich gibt es in Delitzsch auch die Sorge, dort könne das nächste teure Bauland in attraktiver Lage entstehen beziehungsweise das Einzeldenkmal eben doch per Abriss von der Bildfläche verschwinden.

Die Frage sei aber die nach einer Alternative, argumentierte das Stadtoberhaupt. „Es sind fast 25 Jahre Leerstand, es muss was passieren“, so Wilde.

Von Christine Jacob

DELITZSCH, Am Wallgraben 6 51.52516 12.33241
DELITZSCH, Am Wallgraben 6
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Delitzsch
  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Geld für Vereine der Region
    Mikrologo Angestust

    Mit der Aktion „Angestupst“ unterstützen LVZ und Sparkasse Leipzig die Vereine der Region. Die nächste Runde läuft - jetzt mitmachen und bewerben! mehr

  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lud wieder zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz ein. Sehen Sie hier einen Rückblick in Fotos und Geschichten. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

19.09.2017 - 07:59 Uhr

Talk-Point Kreisliga Nordsachsen: Tabellenerster gewinnt auch bei Traktor Naundorf / Mörtitz schlägt Selben

mehr
  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr