Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Delitzsch Delitzscher Fabrikstraße: Brand in Nebengebäude des Biomassekraftwerkes
Region Delitzsch Delitzscher Fabrikstraße: Brand in Nebengebäude des Biomassekraftwerkes
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:07 18.02.2016
Dichter Rauch quoll aus dem leer stehenden Gebäude in der Delitzscher Farbikstraße. Quelle: Kay Würker
Anzeige
Delitzsch

Großeinsatz für die Feuerwehr am Donnerstag gegen 17 Uhr: In einem Nebengebäude des Biomassekraftwerkes in der Fabrikstraße loderten Flammen. Die Delitzscher Kameraden sowie Kräfte aus Selben/Zschepen kamen mit fünf Löschfahrzeugen und Drehleiter, nachträglich mussten zusätzliche Atemluftflaschen angefordert werden. Das Feuer hatte sich in der obersten Etage des viergeschossigen Hauses ausgebreitet. Nach Angaben aus der Kraftwerksbelegschaft ist es ungenutzt, leer stehend und mit Holzböden ausgestattet. Das Objekt sei schon öfter Ziel jugendlicher Brandstifter gewesen.

Zur Galerie
Großeinsatz für die Feuerwehr am Donnerstag gegen 17 Uhr: In einem Nebengebäude des Biomassekraftwerkes in der Fabrikstraße loderten Flammen. Die Delitzscher Kameraden sowie Kräfte aus Selben/Zschepen kamen mit fünf Löschfahrzeugen und Drehleiter.

Von Kay Würker

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Am Mittwochabend gegen 19 Uhr kam es auf der Ortversbindungsstraße Lissa-Kölsa zu einem Verkehrsunfall, bei dem eine Frau verletzt wurde. Aus noch ungeklärter Ursache kam der Pkw der Frau von der Fahrbahn ab, überschlug sich und landet mit dem Dach nach unten in einem Graben.

18.02.2016

Sachsens Landesfeuerwehrverband plant, ein eigenes Einsatznachsorgeteam aufzubauen. Die Informationen liefen dieser Tage über die Kreisfeuerwehrverbände, Bewerbungen für die Mitarbeit in diesen Teams sind noch bis Ende des Monats möglich.

18.02.2016

Wer dieser Tage in der Eilenburger Straße 12 zur Tür hereinkommt, dem leuchtet schon von Weitem der goldene Lorbeerkranz entgegen. Das Miederwaren- und Wäsche-Geschäft der Familie Wehling feiert 25-jähriges Bestehen – ein Vierteljahrhundert, von Höhen und Tiefen zugleich geprägt. Noch bis zum 29. Februar gibt es als Dankeschön Rabatte für Kunden.

18.02.2016
Anzeige