Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Delitzsch Delitzscher Frühstückshelfer machen Schüler fit für den Tag
Region Delitzsch Delitzscher Frühstückshelfer machen Schüler fit für den Tag
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:01 02.06.2018
Elke Richter (links) und Barbara Loos sind seit Anfang April Frühstückshelfer an der Pestalozzischule in Delitzsch. Quelle: Foto: Mathias Schönknecht
Anzeige
Delitzsch

Es ist kurz vor 7 Uhr am Kindertag. Einige Schüler der Pestalozzischule in Delitzsch sitzen bereits im Speisesaal. In der Küche schwirren vier Rentnerinnen wie Bienen umher, von dort zu den Tischen und wieder zurück. Sie bereiten das Frühstücksbuffet für die Kinder vor – wie jeden Tag.

Seit Anfang April beteiligt sich die Schule für Lernförderung an der Pestalozzistraße 5 an der von Schauspielerin Uschi Glas initiierten Aktion Brotzeit, die mit Hilfe von Freiwilligen ein Frühstück für Schüler organisiert. Auf das Projekt aufmerksam sei Schulleiterin Katrin Schinke durch die Presse geworden. Da es die Brotzeit bereits an der Diesterweg-Grundschule gab und zwischen den Schulen eine Kooperation besteht, „schauten wir es uns dort einmal an“, erzählt die Schulleiterin. „Dann wollten wir es auch bei uns umsetzen. Es war eine sehr gute Entscheidung. Es sind so tolle, engagierte Frauen.“

„Es macht einfach Spaß“

Insgesamt neun Delitzscherinnen hatten sich nach einem Aufruf gemeldet. Pro Tag kommen nun abwechselnd vier von ihnen für jeweils drei Stunden, um das Frühstück für etwa 45 Schüler vorzubereiten. Los geht es täglich um 6.15 Uhr. Für Elke Richter ist die Uhrzeit kein Problem. Die gelernte Betriebs- und Verkehrseisenbahnerin pendelte ihre letzten drei Berufsjahre jeden Tag nach Erfurt, musste dafür um 3.15 Uhr aufstehen. „Dahingehend habe ich mich jetzt deutlich verbessert“, sagt die 74 Jahre alte Delitzscherin und lacht.

Der Speisesaal in der Pestalozzischule ist schon für den Kindertag vorbereitet. In der Küche wuseln die Frühstückshelfer. Quelle: Mathias Schönknecht

So sieht es auch Barbara Loos. Sie war in ihrem Berufsleben Fachangestellte im Tagebau, habe aber schon immer gerne mit Kindern gearbeitet, erklärt die 58-Jährige ihre Beweggründe. „Es ist nicht so, dass wir nur hinter dem Buffet stehen und das Frühstück zubereiten, wir kommen auch mit den Schülern ins Gespräch“, erzählt sie. Was die beiden Damen besonders freut: Die Kinder bedanken sich nach dem Frühstück mehrmals bei ihnen. „Es macht einfach Spaß“, sagt Loos.

Schüler nehmen Angebot an

Die täglichen Lebensmittel stellt der Discounter Lidl zur Verfügung, der Verein Brotzeit sorgt für alle Arbeitsmaterialien – auch einen Kühlschrank und eine kleine Aufwandsentschädigung für die ehrenamtlichen Helfer gibt es, erklärt Katrin Schinke.

Die Begegnung mit einem Schüler hat sich bei Elke Richter nachdrücklich eingeprägt: „Am ersten Tag kam ein kleiner, zarter Junge zu uns und sagte: er isst nichts. Am zweiten Tag hat er dann schon etwas getrunken. Und jetzt kommt er jeden Tag und frühstückt sehr gut.“

Von Mathias Schönknecht

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Mit Wildem Nasenbär, Känguru, Steppenfuchs & Co. geht jetzt die LVZ-Post ab. Anlässlich des 50-jährigen Jubiläums des Delitzscher Tiergartens wurden Kinder aufgerufen, Briefmarken-Motive zu malen. Die zehn schönsten Motive zieren nun einen ganzen Marken-Bogen.

01.06.2018

Nach einer Schlägerei zwischen Jugendlichen in Delitzsch sucht die Polizei Zeugen. Bei der Auseinandersetzung soll es zu fremdenfeindlichen Äußerungen gekommen sein.

01.06.2018

Ein 19-Jähriger wurde am Mittwoch mit schweren Verletzungen in ein Krankenhaus eingeliefert. Der Mann war mit seinem Fahrzeug auf der B2 in Pröttitz (Landkreis Nordsachsen) von der Straße abgekommen und gegen einen Baum geprallt.

01.06.2018
Anzeige