Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 7 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Delitzscher Gartenvereine bangen um Ein-Euro-Jobber

Projekt zurückgefahren Delitzscher Gartenvereine bangen um Ein-Euro-Jobber

Sechs Monate lang fanden schwer vermittelbare Arbeitslose mit Hartz-IV-Status bei Vereinen des Kleingartenverbandes Delitzsch eine sinnvolle Beschäftigung. Sie bewirtschafteten Tafelgärten, halfen bei der Pflege der Anlagen. Seit 2009 kann auf Ein-Euro-Jobber zurückgegriffen werden. Doch das Jobcenter Nordsachsen fährt diese Projekte zurück.

Der Kleingartenverband befürchtet, keine Projekte mehr für Hartz-IV-Empfänger genehmigt zu bekommen.

Quelle: dpa

Delitzsch. Der Kleingartenverband hat nun Sorge, nächstes Jahr ganz auf diese Hilfe verzichten zu müssen. Beim Einsatz der Arbeitsuchenden spielen mehrere positive Aspekte eine Rolle: Leere Parzellen werden in Schuss und sauber gehalten, die Helfer bekommen eine sinnvolle Aufgabe, ernten Wertschätzung. Und am Ende profitiert die Tafel, die frisches Obst und Gemüse an Bedürftige verteilen kann", argumentiert Bernd Wolfram, der im hiesigen Kleingartenverband die Geschäfte führt. Zwischen drei und vier Tonnen Obst und Gemüse seien dieses Jahr geerntet und der Tafel zur Verfügung gestellt worden.

Im Oktober ist die vom Jobcenter Nordsachsen geförderte sogenannte "Arbeitsgelegenheit mit Mehraufwands-Entschädigung (AGH)", landläufig als Ein-Euro-Job-Maßnahme bezeichnet, ausgelaufen. Mit dem, was die Ein-Euro-Jobber in dieser Zeit geleistet haben, sind sowohl die Vereine und die Tafel als auch die Fortbildungsakademie der Wirtschaft (FAW) als Träger der Maßnahme zufrieden.

Und der Bedarf sei nach wie vor groß. "Mir liegen bereits neue Anträge von Vereinen für das kommende Jahr vor", berichtet Wolfram. Mit Bernd Richter von der Fortbildungsakademie ist er sich deshalb einig, dass diese Beschäftigung von Menschen, die aufgrund ihrer Vermittlungshemmnisse auf dem ersten Arbeitsmarkt keine Chance haben, fortgeführt werden sollte. "Fast alle, die diesmal in den Gärten eingesetzt waren, würden nächstes Jahr gern weitermachen. Das haben sie uns bei der Verabschiedung gesagt", schildert Richter. Und das aus gutem Grund: Sie fühlten sich dazugehörig, "weil es vor allem zwischenmenschlich stimmte", weiß Wolfram.

Die Chance, dass die betroffenen Hartz-IV-Empfänger 2016 erneut in Kleingartenanlagen tätig werden können, tendiere aber wegen erschwerter Zugangsbedingungen gegen null, so der Geschäftsführer des Kleingartenverbandes. Das Jobcenter teilt auf LVZ-Anfrage diesbezüglich mit: "Teilnehmer dürfen innerhalb eines Zeitraums von fünf Jahren nicht länger als insgesamt 24 Monate in Arbeitsgelegenheiten zugewiesen werden. Weder der erwerbsfähige Hilfebedürftige hat einen Anspruch auf Zuweisung in eine bestimmte Maßnahme noch hat der Maßnahmeträger einen Rechtsanspruch auf Zuweisung eines bestimmten erwerbsfähigen Hilfebedürftigen." Ziel einer AGH sei die (Wieder-)Herstellung und Aufrechterhaltung der Beschäftigungsfähigkeit von Personen mit Vermittlungshemmnissen. AGH dienten mittelfristig als Brücke zum allgemeinen Arbeitsmarkt. Als Alternative zu den bisherigen AGH-Maßnahmen kündigt das Jobcenter eine Reihe von neuen Projekten an, die gezielt für bestimmte Betroffenen-Gruppen zum Einsatz kommen sollen.

Thomas Steingen

Was ist eigentlich los auf dem Lande? Was wird geredet im Dorf? Was bewegt die Menschen? Die LVZ-Serie Unterwegs in Nordsachsen zeigt es. Unsere Reporter fahren in die kleinen Orte der Region und erfahren von den Menschen vor Ort, was sie beschäftigt. mehr

Ausbildungsplätze und Studiengänge in der Region Delitzsch, Eilenburg und Bad Düben finden Sie hier in der LVZ-Beilage zur 9. regionalen Ausbildungsmesse Delitzsch! mehr

  • Angestupst
    Mikrologo Angestust

    Die aktuelle Förderrunde der Aktion „Angestupst“ von LVZ und Sparkasse Leipzig ist beendet. So haben Sie abgestimmt! mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Fahrradfest
    Logo LVZ-Fahrradfest

    LVZ-Fahrradfest 2016: Sehen Sie hier einen Rückblick mit vielen Fotos von allen Starts, Videos und mehr. mehr

  • 24 Stunden in der Region

    Firmen und Unternehmen in der Region Leipzig stellen sich vor. mehr

  • TAW - Technische Akademie Wuppertal
    TAW  - Technische Akademie Wuppertal

    Ein Werbespecial der LVZ für die Technische Akademie Wuppertal mit Infos zum breitgefächerten Angebot. mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Asisi - Welt der Panoramen
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Great Barrier Reef" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zum Great Barrier Reef im Panometer Leipzig und den asisi-Panoramen in Dresden. mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die LVZ in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Magicpaper
    Magicpaper

    Wenn Sie an Beiträgen in der gedruckten LVZ das Handy-Symbol entdecken, stehen ab sofort mithilfe der Magicpaper App zusätzliche digitale Inhalte f... mehr

  • Onlineabo

    "LVZ-Online Extra" heißt das Online-Premiumangebot der Leipziger Volkszeitung, das Sie überall auf der Welt und rund um die Uhr nutzen kö... mehr