Volltextsuche über das Angebot:

27 ° / 11 ° heiter
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Delitzscher Paten kümmern sich ums städtische Grün

Jäten und Gießen Delitzscher Paten kümmern sich ums städtische Grün

Lieber selber machen lassen: Die Zahl der Grünpaten und anderer Engagierter in der Loberstadt wächst wieder. Sind es derzeit noch 22 Bürger, Vereine und Firmen, die sich als Grünpaten um Bäume und Beete kümmern, werden vier weitere Patenschaftsurkunden in Kürze unterzeichnet.

Kathrin Tillner ist eine Grünpatin der ersten Stunde, „ihr“ kleines Areal in der Eilenburger Straße gestaltet sie je nach Jahreszeit.

Quelle: Christine Jacob

Delitzsch. "Weiterhin gibt es in unserer Stadt drei Personen, die Blumenkübel pflegen, eine Person, die einen gesamten Sportplatz bewirtschaftet, zwei ehrenamtliche Pfleger darunter eine Feuerwehr, die sich um Kriegerdenkmale kümmern und die Reservistenkameradschaft, welche die Insel an der Schillerbrücke sowie das Schwanenhaus pflegt", listet die Stadtverwaltung auf Anfrage weiteres Engagement auf. Zudem gibt es noch "unzählige freiwillig Engagierte", die keine Patenschaftsurkunde haben und trotzdem vor ihrem Haus die Rabatte sauber halten. Meistens sind es Flächen vor der eignen Haustür.

So fing es auch bei Kathrin Tillner an. Als Anfang 2012 das Modell der Grünpatenschaft offiziell ins Leben gerufen wurde, war sie eine der ersten, die sich als Grünpatin engagierte. Eine nur knapp zwei Quadratmeter große Fläche vor ihrer Haustür in der Eilenburger Straße gestaltet die Floristin, sammelt mühsam Kippen und anderen Müll aus dem kleinen Beet, ersetzt die dreist geklauten Pflanzen und präsentiert so immer ein prächtiges Beet. Es sind vor allem solche Kleinstflächen, einzelne Abschnitte, Pflanzkübel, Bäume und Sträucher, um die sich Grünpaten kümmern und damit der Servicegesellschaft der Stadt Delitzsch (SGD) im besten Sinne die Arbeit nehmen. Denn die Pflege solcher "Kleinigkeiten" ist zeitaufwendig und bedeutet beim knappen SGD-Personal zu viel Aufwand. "Ich möchte die Stadt auch ein bisschen bereichern", erklärt die 46-Jährige ihre Motivation, "das liegt mir am Herzen, wer will schon gerne trostlose Ecken sehen?" Immer passend zur Jahreszeit gestaltet sie "ihr" kleines Areal, während der Pflegearbeiten genießen die Paten den Versicherungsschutz durch die Stadt.

Rund 10.000 Quadratmeter Fläche werden durch Engagierte wie Kathrin Tillner unkompliziert bewirtschaftet, zieht die Verwaltung nach drei Jahren Patenschaftsmodell deutliche Erfolgsbilanz. Fünf Spender haben zudem mit Finanzbeträgen zwischen 350 und 600 Euro Baumpflanzungen möglich gemacht. Und da solchem Ehrenamt auch Ehre gebührt, wird es im November ein Treffen der Paten mit dem Oberbürgermeister geben, um ihnen für ihre Arbeit zu danken.

Christine Jacob

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Delitzsch
  • Zeitungsküken 2017 gekürt

    Zum elften Mal suchte die Delitzsch-Eilenburger Kreiszeitung das Zeitungsküken. Mit der Aktion steht der Nachwuchs der Region im Fokus. Sehen Sie h... mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Sehen Sie hier einen Rückblick auf das LVZ Sommerkino im Scheibenholz vom 14. Juli - 3. August 2016. mehr

Blättern Sie in der prall gefüllten Veranstaltungsbeilage und entdecken Sie die Termine aus den Städten und Gemeinden. mehr

25.05.2017 - 14:52 Uhr

Die Dahlener bezwingen den Seriensieger nach Verlängerung und Elfmeterschießen letztlich mit 6:4.

mehr
  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr

  • Auf dem Lutherweg

    Spannende Entdeckungsreise mit Martin Luther: Die LVZ pilgert zum Jubiläumsjahr der Reformation 2017 auf dem Lutherweg. mehr

  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr