Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Delitzsch Delitzscher Physiotherapie-Praxis mit hoher Männer-Quote
Region Delitzsch Delitzscher Physiotherapie-Praxis mit hoher Männer-Quote
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:19 20.03.2018
Die Physiotherapie-Praxis Stoye & Müller in Delitzsch feiert ihr 25-jähriges Jubiläum. Quelle: Heike Liesaus
Anzeige
Delitzsch

Vor 25 Jahren zählten Ursula Müller und Evelyn Stoye noch nicht mal halb so viele Lenze wie heute. Damals gründeten sie ihre Physiotherapiepraxis in Delitzsch. Das wurde jetzt gefeiert: Zwei Stunden Pause im Praxisbetrieb für Gratulationen, Sekt, Saft, Schnittchen mussten sein. Dann ging’s weiter. Schließlich brauchten die Patienten Behandlungen. „Am Wochenende fahren wir gemeinsam nach Hamburg, da gibt es Musicalbesuch und Stadtrundfahrt“, erzählte Ulrike Müller. „Ein Dankeschön, denn ohne unser Team würde es nicht funktionieren.“

Jugendliche Unbeschwertheit

Vor einem Vierteljahrhundert, „waren die Kinder noch klein, gerade geboren“, erinnerte sie sich an die Anfänge. „Die Marktwirtschaft kannten wir nicht. So richtig wussten wir nicht, worauf wir uns einlassen. Jugendliche Unbeschwertheit hat uns den Start ermöglicht. Sechs Monate später hatten wir schon unsere erste Mitarbeiterin.“ Inzwischen gehören zehn Physiotherapeutinnen zum Team. Und auch Therapeuten. Ein Anteil in Höhe von 20 Prozent, zwei Mitarbeiter also – das ist relativ hoch für die Branche. „Das hat auch damit zu tun, dass die gebotene Qualität lange nicht entsprechend von den Kassen bezahlt wurde, auch jetzt ändert sich das erst nach und nach“, erklärte Ulrike Müller.

Jeden Tag neue Patienten

Es gibt generell nicht genug Nachwuchs in dem Beruf, den auch Jens Piotrowski, der bereits seit sechs Jahren zum Team gehört, gern ausübt: „Er ist abwechslungsreich. Wir sind durch Weiterbildungen vielfältig spezialisiert. Und jeden Tag sind neue Patienten da“, so der 29-Jährige. Midas Apturaman arbeitet seit einigen Monaten als Praktikant mit und erfüllte so eine der Voraussetzungen für die Berufszulassung in Deutschland. Er stammt aus Bulgarien, wo er Physiotherapie studierte. Nun freuen sich viele Patienten, dass sie bei der Behandlung mit ihm auch übers Urlaubsland sprechen können.

Von Heike Liesaus

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Am Sonnabend, dem 24. März, wird zum Frühstückstreffen für Frauen ins Delitzscher Bürgerhaus eingeladen. Es ist das 40. Bereits seit 20 Jahren hat es ein Kreis von 30 Frauen aus Delitzsch und Umgebung geschafft, die Veranstaltungsreihe weiterzuführen und die Besucherinnen auf ganz spezielle Art zu begeistern.

20.03.2018

Kommandowechsel in der Unteroffizierschule des Heeres in Delitzsch: Oberst Peer Luthmer geht in den Ruhestand. Die Kaserne verließ er mit einer alten MZ.

16.03.2018

Ab dem 17. März dürfen die Wälder in Nordsachsen wieder betreten werden. Das Landratsamt hat das Verbot aufgehoben.

16.03.2018
Anzeige