Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Delitzsch Delitzscher Rewe-Markt und Kindertagesstätte schließen Bildungspartnerschaft
Region Delitzsch Delitzscher Rewe-Markt und Kindertagesstätte schließen Bildungspartnerschaft
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
23:00 22.01.2016
Kita-Leiterin Ursula Vogt und Marktinhaber Jens Geidel mit der Urkunde, die die Bildungspartnerschaft dokumentiert. Quelle: Foto: Thomas Steingen
Anzeige
Delitzsch

Dass Obst und Gemüse gesund sind, dass lernen Kinder bereits im frühen Alter. Aber wie oft am Tag sollte es gegessen werden und wie groß sollte eine Portion sein? Das erfuhren die Mädchen und Jungen der Vorschulgruppe der Kindertagesstätte St. Franziskus in Delitzsch jetzt bei einem Ernährungsworkshop. Dabei gingen sie mit den fünf Zwergen Klara Karotte, Bodo Banane, Pepe Paprika, Anna Apfel und Gustav Gurke auf Entdeckungsreise rund ums Thema gesunde Ernährung.

Der Workshop ist ein Bestandteil des Präventionsprogramms „5 Zwerge“, das der Handelskonzern Rewe im Rahmen der Initiative „5 am Tag“ Kindereinrichtungen kostenlos anbietet. Im Fokus steht eine gesunde Lebensweise, die den Kindern mit spielerischem Lernen und viel Spaß vermittelt wird. So lernten die Kinder nicht nur wie groß fünf tägliche Portionen Obst und Gemüse sein sollten, damit der Körper fit und gesund bleibt, sondern jedes Kind durfte sich vom reichlich gedeckten Tisch fünf Portionen Obst und Gemüse in die eigene Einkaufstasche packen und mit nach Hause nehmen.

Jens Geidel, Inhaber des Delitzscher Rewe-Marktes, hat mit der Kita für das Projekt eine fünfjährige Partnerschaft vereinbart und will diese auch auf die Grundschule Delitzsch-Ost ausweiten. Für den Workshop stellte sein Markt das Obst und Gemüse zur Verfügung. „Zum Projekt gehört auch ein Erlebnisrundgang durch den Einkaufsmarkt, bei dem sich die Kinder ein gesundes Frühstück zusammenstellen werden“, kündigte Oliver Schmitt von Expika weitere Aktionen an. Die Firma Expika entwickelt mit Partnern wie Rewe Projekte, die sie in Kitas und Schulen umsetzt.

„Dieses Projekt passt sehr gut zu uns, denn Bewegung und gesunde Ernährung sind bei uns Programm“, sagt Kita-Leiterin Ursula Vogt. Zudem war sie erfreut, wie viele Sorten Obst und Gemüse die Kinder durch Riechen und Anfassen noch kennenlernten. So auch exotische Früchte wie Physalis oder Avocado. „Das Projekt „5 Zwerge“ berücksichtigt die Vorgaben der Bildungsprogramme und Lehrpläne und bezieht auch die Eltern mit ein“, erklärt Claudia Köppe von Expika.

Von Thomas Steingen

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Waren in der Region Nordsachsen Serientäter am Werk, die es auf teure landwirtschaftliche Geräte abgesehen haben? Nachdem bereits ein Fall aus dem Liebschützberger Ortsteil Schönnewitz (bei Oschatz) für Aufsehen sorgte, fahndet die Polizei nun nach einem Teleskoplader, der in einer Elsniger Vertriebsfirma für Agrartechnik gestohlen wurde.

22.01.2016

Ein Autofahrer hat in der Nacht vom 19. zum 20. Januar in Delitzsch einen Unfall gebaut und sich unerlaubt vom Unfallort entfernt. Den Sachschaden schätzt die Polizei im vierstelligen Bereich. Sie sucht nun Zeugen des Vorfalls.

22.01.2016

Kein Bock auf Gehege: Einem Halter sind im Delitzscher Ortsteil Brodau gleich zwei Mal in dieser Woche die Schafe abgehauen und auf die Bundesstraße 184 gelaufen. Nun droht dem Besitzer Ärger.

22.01.2016
Anzeige