Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -2 ° Schneeschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Delitzscher SPD feiert 20-jähriges Bestehen

Delitzscher SPD feiert 20-jähriges Bestehen

Mit einem Festakt beginn der Delitzscher Ortsverein der Sozialdemokratischen Partei Deutschlands am Montagabend im Bürgerhaus sein 20-jähriges Bestehen. Die Feier wurde zu einem Bekenntnis für die Demokratie und das Mehrparteiensystem in unserem Land.

Voriger Artikel
Hesse neuer FDP-Chef in Nordsachsen
Nächster Artikel
Weniger Straftaten - mehr Aufklärung

Sachsens SPD-Vorsitzender Martin Dulig (links) zeichnet Gründungsmitglieder der Delitzscher SPD aus.

Quelle: Manfred Lüttich

Delitzsch. Gemeinsam mit Vertretern der anderen politischen Parteien, der Stadtratsfraktionen, der kommunalen Betriebe und Trägern der Wohlfahrtspflege versuchten die Sozialdemokraten an diesem Abend eine Brücke aus der Vergangenheit in die Zukunft zu schlagen. Ortsverbandsvorsitzender Rüdiger Kleinke begrüßte mit dem SPD-Landesvorsitzenden Martin Dulig und Ex-Wirtschaftsminister Thomas Jurk prominente Landespolitiker, die sich jeweils mit Diskussionsbeiträgen einbrachten, sowie mit Landrat Michael Czupalla (CDU) und Oberbürgermeister Manfred Wilde (parteilos) Verantwortungsträger aus der Region.Kleinke referierte über die Frage, warum politisches Engagement in unserer Zeit von so grundsätzlicher Bedeutung ist und knüpfte dabei an die Worte des ehemaligen SPD-Vorsitzenden Willy Brandt an, der 1992 wenige Tage vor seinem Tod sagte: „Nichts kommt von selbst … wenn Gutes bewirkt werden soll.“ Kleinke nannte Augenmaß, Toleranz und Kompromissbereitschaft als drei Dinge, die er „jedem Politiker, aber auch jedem Bürger ins Stammbuch schreiben möchte“.

Siegfried Schönherr, SPD-Stadtratsvorsitzender, hatte zuvor an die zurückliegenden 20 Jahre der SPD-Fraktionsarbeit erinnert und kritisch die Zeit unter dem einstigen Oberbürgermeister Heinz Bieniek (CDU) beleuchtet. Mit Blick in die Zukunft verwies er auf den Zwang, Prioritäten setzen zu müssen. Für die Sozialdemokraten stünden dabei die Kinder obenan

Schönherr wurde anlässlich des Festaktes mit der Willy-Brandt-Medaille ausgezeichnet.

(Mehr zum Festakt lesen Sie in der Delitzsch-Eilenburger Kreiszeitung vom 17. März)

Thomas Steingen

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Delitzsch
Delitzsch in Zahlen

Bundesland: Sachsen

Landkreis: Nordsachsen

Fläche: 85,92 km²

Einwohner: 24.850 Einwohner (Dezember 2015)

Bevölkerungsdichte: 289 Einwohner/km²

Postleitzahl: 04509

Ortsvorwahlen: 034202

Stadtverwaltung: Markt 3, 04509 Delitzsch

Ein Spaziergang durch die Region Delitzsch
  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Kreuzfahrtmesse
    Infos zur LVZ-Kreuzfahrtmesse

    Willkommen an Bord: Am 22. Oktober 2017 luden LVZ und Vetter Touristik zur 1. Kreuzfahrtmesse ein. Hier gibt es einen Rückblick. mehr

  • Leserreisen
    Leserreisen

    Kreuzfahrt in der Karibik, Städtetour durch die Toskana oder Busreisen in Deutschland - die Leserreisen der LVZ bieten für jeden Anspruch genau das... mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2018
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 14. LVZ-Fahrradfest lädt am 29. April 2018 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Alle Infos zum Event finden Sie in unserem Sp... mehr

16.01.2018 - 08:31 Uhr

ESV-Boss Zahn will den Ex-Coach im Verein halten, eventuell als sportlicher Leiter.

mehr
  • VDE 8 - Alle Infos und Fakten

    Am 10. Dezember eröffnete Deutschlands größte Bahnbaustelle, das Verkehrsprojekt Deutsche Einheit Nr. 8 - hier gibt es Infos, Hintergründe und Foto... mehr

  • Panometer Leipzig - Dresden
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Titanic" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zu den Panoramen "Titanic" und "Dresden im Barock" mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr