Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Delitzsch Delitzscher Schlossfassade wird fleckig
Region Delitzsch Delitzscher Schlossfassade wird fleckig
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
06:00 15.03.2018
Das Barockschloss Delitzsch zeigt bereits deutliche Verfärbungen am Putz. Quelle: Wolfgang Sens
Anzeige
Delitzsch

Kaum hat man mehr als zwei Jahrzehnte auf dem Buckel, nagt der Zahn der Zeit immer bissiger. Gerade beim aktuellen Niesel- und Regenwetter zeigen sich an der Fassade des Delitzscher Barockschlosses deutliche Spuren und Verfärbungen – vor allem am Turm und von der Schlosspromenade aus zu sehen. Muss da bald was passieren?

Fassade nicht so wichtig

Nein, sagt Oberbürgermeister Manfred Wilde (parteilos). Vordergründig sollen Gelder, die etwa der Kulturraum Leipziger Raum für das Haus zur Verfügung stellt, nicht ins Äußere fließen. Zunächst einmal gelte es, sich um die Infrastruktur zu kümmern. So ist kürzlich in einem Büro ein Stück Decke abgebrochen. In mehreren Schichten musste das Stück mit einigem Aufwand wieder angebracht werden. „Daran sieht man, dass erstmal innen eine Menge Arbeit zu tun ist“, so der OBM. Projekte wie die Heizungssanierung oder kürzlich die Einrichtung eines WLAN-Hotspots für die Öffentlichkeit seien wichtiger. „Wenn das innen alles mal durch ist, kann man an die Fassade denken“, so Wilde. Kosten in Höhe von 200 000 Euro aufwärts seien garantiert damit verbunden. Die Prioritäten lägen aber bei Kitas und Schulen.

Von Christine Jacob

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Krostitzer Grundschüler zogen am Mittwochmorgen in die Bibliothek. Denn dort wurde der Lese-Löwen-Wettstreit ausgetragen. Die besten qualifizieren sich fürs regionale Finale im April. Dabei spielte Räuber Hotzenplotz eine wichtige Rolle.

15.03.2018

Das Gewerbegebiet nahe des Delitzscher Ortsteils Döbernitz wird weiter mit Leben gefüllt. Nun zieht ein weiterer Autospezialist an den Standort. Vorher muss allerdings baulich noch einiges passieren.

17.03.2018
Delitzsch Technisch-ökologisches Projektzentrum - E-Rennwagen werden in Polen vorgestellt

Die Mitglieder des technisch-ökologischen Projektzentrums in Rabutz fahren derzeit zweigleisig und auf Hochtouren. Zum einen wollen sie ein Exponat, das bei „Jugend forscht“ einen dritten Platz errang, verbessern, zum anderen müssen die E-Rennwagen mit neuen Motoren ausgestattet werden. Im Juli sollen die Exponate in Polen vorgestellt werden.

17.03.2018
Anzeige