Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Delitzsch Delitzscher Schüler geben CDU, SPD und AfD die meisten Stimmen
Region Delitzsch Delitzscher Schüler geben CDU, SPD und AfD die meisten Stimmen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:31 15.09.2017
Lea Bernhardt-Görner (17) und Pascal Ahlner (17) überlegen, welche Partei sie wählen, aber nur für dieses Foto! Beide wissen schon ganz genau, wem sie ihre Stimme geben. Die Möglichkeit der U18-Wahl, die gestern im Berufsschulzentrum Delitzsch stattfand, finden sie gut. Quelle: Wolfgang Sens
Anzeige
Delitzsch

Am Freitag fand in mehreren Städten des Landkreises Nordsachsen die Jugendwahl U18 statt. Dabei waren die Jugendlichen wie bei der Bundestagswahl am 24. September aufgefordert, ihre Stimme einer der nominierten Parteien zu geben. In Delitzsch konnten sie an den beiden Oberschulen, im Jugendcafé Quo Vadis und im Berufsschulzentrum an die Wahlurne treten. 536 Schüler beteiligten sich daran.

Schüler finden Idee gut

Im Berufschulzentrum erhielten rund 250 Schüler eine Wahlbenachrichtigung. Lara Ebert, Felix Lausmann und Vincent Schönfeld vom Wirtschaftsgymnasium sind drei davon. Sie finden die Idee gut, denn Jugendliche wüssten meist wenig über die Wahl, sagt der 17-jährige Vincent. „Beim nächsten Mal sind wir Erstwähler, so wissen wir jetzt, wie es läuft“, ergänzt die gleichaltrige Lara.

In der Vorbereitung auf diesen Tag ist am Berufschulzentrum das Thema Jugendwahl in den Unterricht integriert worden. So habe das Gymnasium zwei Projekttage durchgeführt, wo über die Parteien, ihre Wahlziele oder Manipulation von Wahlen gesprochen worden sei, berichtet René Jähne, der sozialpädagogische Betreuer der Schule. Im fächerübergreifenden Unterricht wurden Wahlurnen gebaut.

Die Wahlergebnisse

Und so haben die 536 Delitzscher Schüler gewählt: 109 machten das Kreuz bei der CDU (21,5%), 89 bei der SPD (17,55%), gefolgt von der AfD (87/17,16%), Grüne (58/11,44%), Linke (41/8,09%), FDP (30/5,9%) und Piraten und NPD (jeweils 24 Stimmen / je 4,73%). Die Tierschutzpartei holte 23 Stimmen (4,54%). Abgeschlagen sind die Freien Wähler, Die Partei und die V-Partei 3 sowie andere Parteien, die gar keine Stimme bekamen. 29 Stimmen wurden für ungültig erklärt.

Nach der Wahl und Auszählung stieg im Jugendhaus Yoz eine Wahlpartie. Organisiert wurde die Wahl von den Delitzscher Jugendsozialarbeitern in den Schulen und Jugendeinrichtungen in der Stadt. Auch in Eilenburg und Bad Düben fanden U18-Wahlen statt.

Von ts/nf

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Es ist ein Traditionshaus auf dem Land: der Leinekrug im Schönwölkauer Ortsteil Badrina. Fünf Jahre suchte die Gemeinde vergeblich nach einem neuen Pächter. Nun soll es aufwärts gehen.

18.09.2017

Zu einem Unfall kam es am Donnerstagabend im Wiedemarer Ortsteil Zwochau: Die Fahrerin eines Autos landete mit ihrem Kleinwagen im Dorfteich. Wie konnte das passieren?

Im Krostitzer Ortsteil Kletzen haben sich rund 30 Leute zusammengefunden, um die dörfliche Gemeinschaft zu beleben. Im neu gegründeten Bürgerverein wollen sie vor allem etwas für die Jugend und die Bambini-Feuerwehr auf die Beine stellen. Im Dezember soll es erstmals einen Weihnachtsmarkt im Dorf geben.

18.04.2018
Anzeige