Volltextsuche über das Angebot:

20 ° / 10 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Delitzscher Schüler geben CDU, SPD und AfD die meisten Stimmen

U18-Wahlen Delitzscher Schüler geben CDU, SPD und AfD die meisten Stimmen

In den beiden Delitzscher Oberschulen, am Berufsschulzentrum und im Jugendcafé Quo Vadis sind am Freitag Schüler und Jugendliche im Vorfeld der Bundestagswahl am 24. September zu einer U18-Wahl angetreten. 536 Jugendliche nahmen daran teil. Und so haben sie gewählt.

Lea Bernhardt-Görner (17) und Pascal Ahlner (17) überlegen, welche Partei sie wählen, aber nur für dieses Foto! Beide wissen schon ganz genau, wem sie ihre Stimme geben. Die Möglichkeit der U18-Wahl, die gestern im Berufsschulzentrum Delitzsch stattfand, finden sie gut.

Quelle: Wolfgang Sens

Delitzsch. Am Freitag fand in mehreren Städten des Landkreises Nordsachsen die Jugendwahl U18 statt. Dabei waren die Jugendlichen wie bei der Bundestagswahl am 24. September aufgefordert, ihre Stimme einer der nominierten Parteien zu geben. In Delitzsch konnten sie an den beiden Oberschulen, im Jugendcafé Quo Vadis und im Berufsschulzentrum an die Wahlurne treten. 536 Schüler beteiligten sich daran.

Schüler finden Idee gut

Im Berufschulzentrum erhielten rund 250 Schüler eine Wahlbenachrichtigung. Lara Ebert, Felix Lausmann und Vincent Schönfeld vom Wirtschaftsgymnasium sind drei davon. Sie finden die Idee gut, denn Jugendliche wüssten meist wenig über die Wahl, sagt der 17-jährige Vincent. „Beim nächsten Mal sind wir Erstwähler, so wissen wir jetzt, wie es läuft“, ergänzt die gleichaltrige Lara.

In der Vorbereitung auf diesen Tag ist am Berufschulzentrum das Thema Jugendwahl in den Unterricht integriert worden. So habe das Gymnasium zwei Projekttage durchgeführt, wo über die Parteien, ihre Wahlziele oder Manipulation von Wahlen gesprochen worden sei, berichtet René Jähne, der sozialpädagogische Betreuer der Schule. Im fächerübergreifenden Unterricht wurden Wahlurnen gebaut.

Die Wahlergebnisse

Und so haben die 536 Delitzscher Schüler gewählt: 109 machten das Kreuz bei der CDU (21,5%), 89 bei der SPD (17,55%), gefolgt von der AfD (87/17,16%), Grüne (58/11,44%), Linke (41/8,09%), FDP (30/5,9%) und Piraten und NPD (jeweils 24 Stimmen / je 4,73%). Die Tierschutzpartei holte 23 Stimmen (4,54%). Abgeschlagen sind die Freien Wähler, Die Partei und die V-Partei 3 sowie andere Parteien, die gar keine Stimme bekamen. 29 Stimmen wurden für ungültig erklärt.

Nach der Wahl und Auszählung stieg im Jugendhaus Yoz eine Wahlpartie. Organisiert wurde die Wahl von den Delitzscher Jugendsozialarbeitern in den Schulen und Jugendeinrichtungen in der Stadt. Auch in Eilenburg und Bad Düben fanden U18-Wahlen statt.

Von ts/nf

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Delitzsch
  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Geld für Vereine der Region
    Mikrologo Angestust

    Mit der Aktion „Angestupst“ unterstützen LVZ und Sparkasse Leipzig die Vereine der Region. Die nächste Runde läuft - jetzt mitmachen und bewerben! mehr

  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lud wieder zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz ein. Sehen Sie hier einen Rückblick in Fotos und Geschichten. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr