Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -1 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Delitzscher Stadtfest: Bürgermeister räumt Missverständnisse ein

Stadtfest Delitzscher Stadtfest: Bürgermeister räumt Missverständnisse ein

Auch in diesem Jahr hat Delitzsch ein gelungenes Stadtfest gefeiert, so das erste Fazit von Bürgermeister Thorsten Schöne. Was zu kritisieren war, das will die Stadt zu einem späteren Zeitpunkt mit der Veranstaltungs GmbH aufarbeiten.

Proppenvoll war die Schlosswiese an den Stadtfestabenden. Sie ist ein Veranstaltungsort, der zeitweise nur mit Festbändchen, also kostenpflichtig zugänglich war.

Quelle: Alexander Prautzsch

Delitzsch. Der Delitzscher Bürgermeister Thorsten Schöne (parteilos) hat ein erstes Fazit zum diesjährigen Peter-und-Paul-Fest gezogen. „Es war ein Erfolg, den man in den Sommerferien bei durchwachsenem Wetter so nicht erwarten konnte“, sagte Schöne. Das Stadtfest zog wieder Zehntausende Besucher an. Selbst kräftige Regenschauer sorgten nur für eine kurze Unterbrechung der Feierei. Hörte der Regen auf, waren die Veranstaltungsplätze wieder gefüllt.

Reaktion auf Kritik

Wie Schöne weiter feststellte, „haben die Besucher die erstmals von der Polizei geforderte, sehr umfangreiche Absperrungen der Altstadt mit Betonpollern, Lkw und Containern weitgehend klaglos zur Kenntnis genommen“. In diesem Zusammenhang reagierte er auch auf geäußerte Kritik, wonach der Zugang zu Veranstaltungsorten mit Bändchen eine Stunde vorverlegt worden sei. Hier habe es sich um ein Missverständnis zwischen Security und Veranstalter gehandelt.

Sven Lens von der Peter & Paul Veranstaltungs GmbH räumte ein Kommunikationsproblem beim der Umsetzung der im Sicherheitskonzept geforderten Kontrollen ein. Unter anderem seien durchgängig Kontrollen an allen Eingängen durchzusetzen gewesen. Dass es in Einzelfällen Missverständnisse gegeben habe, bedauerte er. Von sich wies Lens den Vorwurf, der Veranstalter habe den Beginn der Absperrung mit Vorsatz vorverlegt.

Von Thomas Steingen

Delitzsch, Schloßstraße 30 51.52352 12.3299405
Delitzsch, Schloßstraße 30
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Delitzsch
Delitzsch in Zahlen

Bundesland: Sachsen

Landkreis: Nordsachsen

Fläche: 85,92 km²

Einwohner: 24.850 Einwohner (Dezember 2015)

Bevölkerungsdichte: 289 Einwohner/km²

Postleitzahl: 04509

Ortsvorwahlen: 034202

Stadtverwaltung: Markt 3, 04509 Delitzsch

Ein Spaziergang durch die Region Delitzsch
  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Kreuzfahrtmesse
    Infos zur LVZ-Kreuzfahrtmesse

    Willkommen an Bord: Am 22. Oktober 2017 luden LVZ und Vetter Touristik zur 1. Kreuzfahrtmesse ein. Hier gibt es einen Rückblick. mehr

  • Leserreisen
    Leserreisen

    Kreuzfahrt in der Karibik, Städtetour durch die Toskana oder Busreisen in Deutschland - die Leserreisen der LVZ bieten für jeden Anspruch genau das... mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

16.12.2017 - 20:20 Uhr

Mein bebildeter Bericht beinhaltet Fußball und Weihnachtliches.

mehr
  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Panometer Leipzig - Dresden
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Titanic" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zu den Panoramen "Titanic" und "Dresden im Barock" mehr

  • Touristik & Caravaning
    Themen, Tickets, Öffnungszeiten: Die wichtigsten Infos zur Messe Touristik & Caravaning (TC) 2017 im Special auf LVZ.de

    Urlaubsstimmung im Novembergrau: Alle Infos und News zur Reisemesse Touristik & Caravaning (TC) 2017 in unserem Special. mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr