Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Delitzscher Westschule: Vereine räumen das Feld für 400 Oberschüler

Auszug Delitzscher Westschule: Vereine räumen das Feld für 400 Oberschüler

Die alte Delitzscher Westschule wird in den nächsten Wochen weitgehend umgestaltet. Rund 400 Oberschüler aus dem Norden sollen dort bis 2018 unterrichtet werden. Diese Woche startete der Auszug der Vereine aus dem Gebäude. Nach zehn Jahren als Vereinshaus geht vor Ort eine Ära zu Ende.

Viel Arbeit fürs Umzugsunternehmen: Die Vereine räumen die alte Westschule in der Straße der Freundschaft.

Quelle: Kay Würker

Delitzsch. In der Straße der Freundschaft geht eine Ära zu Ende. Zehn Jahre nach der Umwidmung der ausgedienten Westschule zum Vereinshaus räumen die Vereine das Feld. Die Stadtverwaltung hat die Mietverhältnisse zum 1. April aufgelöst. Die Radsportler von Germania, die Keramikwerkstatt, die Tanzgruppen der Volkssolidarität und die Regionale Initiative Delitzsch sind ab heute beziehungsweise ab Montag in neuen Objekten. Die Karnevalisten des DCV erhielten eine Nachfrist, dürfen noch bis Mitte des Monats bleiben. Danach wird der Plattenbau wieder das, was er mal war: eine Schule.

Sobald der DCV raus ist, wird das Haus umgestaltet. Trockenbauwände werden entfernt, um aus Büros wieder Klassenräume zu machen – an anderer Stelle werden Wände gesetzt, um zum Beispiel Lehrerzimmer zu schaffen. Auch Bodenleger und Maler bekommen zu tun, teilt die Stadtverwaltung mit. Außerdem werden unter anderem Hausalarm und Pausenklingel eingebaut und neue Elektroanschlüsse geschaffen. Alles Vorkehrungen, damit ab August rund 400 Oberschüler aus Delitzsch-Nord in dem Mehrgeschosser lernen können. Ihr Stammhaus am Kosebruchweg wird bis zum Frühjahr 2018 umfassend modernisiert und erweitert. Den 7,7 Millionen Euro schweren Baubeschluss hatte der Stadtrat gestern Abend auf dem Tisch.

Dass die alte Westschule als Interim aktiviert wird, wissen die Vereine seit dem Jahreswechsel. Ins verbreitete Verständnis für diese Entscheidung mischt sich Unbehagen. Immerhin wurde über die Jahre am Standort vieles in Eigenleistung ausgebaut. Der Umzug in Ersatzquartiere bedeutet einen Neuanfang. „Es gibt vieles, was wir nicht mitnehmen können, schon deshalb, weil wir an der neuen Adresse weniger Platz haben“, sagt Andreas Schlott, Vorsitzender der Regionalen Initiative Delitzsch (RID). Der Bildungsträger zieht ins historische Schulhaus in der Schulstraße 23. Für das Altstadt-Domizil musste eine neue Lehrküche angeschafft werden, außerdem war das RID-Team in den vergangenen Wochen mit Maler- und Trockenbauarbeiten beschäftigt.

Seit dieser Woche rollen die Transporter des Umzugsunternehmens: Zig Möbel, Geräte und Akten sind zu verfrachten. Der Zeitplan steht: Ab Montag kommen die Teilnehmer der laufenden Weiterbildungen erstmals in die Schulstraße. „Den Seminarbetrieb zu sichern, hat Priorität“, betont Schlott. Im Anschluss sollen auch das beliebte RID-Spielzeugland und die Bücherwand wieder öffentlich zugänglich sein. Als Bonbon wird gar ein historisches Klassenzimmer hergerichtet – mit Möbeln, die seit Jahrzehnten im alten Schulhaus lagern. Eine Notlösung, weil die RID einen Raum als temporäres Wahllokal zur Verfügung halten muss.

Für die Tänzer der Dance Crew war gestern letzter Übungstag in der Westschule. „Die Kurse werden uneingeschränkt fortgesetzt. Zunächst in unserem Haus am Wallgraben und in einem Mietobjekt. Im Sommer versuchen wir, eine längerfristige Lösung zu finden“, berichtet die Geschäftsführerin des Volkssolidarität-Kreisverbandes, Anke Thiedmann. Die Frauen der Keramikwerkstatt sind im Amselweg 1 untergekommen. Die Wohnungsgesellschaft bot ihnen ein leer stehendes Ladenlokal. Und konnte auch den Radsportlern mit Büroräumen in der Beerendorfer Straße 1 weiterhelfen.

Der DCV wurde nach diversen Absagen im Ex-Irima-Objekt in Benndorf fündig. Zunächst trainieren die Karnevalisten als Zwischenlösung nur in einem Nebenraum, später soll der Ex-Speisesaal bezogen werden. „Dieser Umzugsprozess ist für den Verein eine Herausforderung“, sagt DCV-Präsident Rüdiger Kleinke.

Von Kay Würker

Delitzsch Straße der Freundschaft 2 51.53326 12.32097
Delitzsch Straße der Freundschaft 2
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Delitzsch

Was ist eigentlich los auf dem Lande? Was wird geredet im Dorf? Was bewegt die Menschen? Die LVZ-Serie Unterwegs in Nordsachsen zeigt es. Unsere Reporter fahren in die kleinen Orte der Region und erfahren von den Menschen vor Ort, was sie beschäftigt. mehr

Ausbildungsplätze und Studiengänge in der Region Delitzsch, Eilenburg und Bad Düben finden Sie hier in der LVZ-Beilage zur 9. regionalen Ausbildungsmesse Delitzsch! mehr

  • Angestupst
    Mikrologo Angestust

    Die aktuelle Förderrunde der Aktion „Angestupst“ von LVZ und Sparkasse Leipzig ist beendet. So haben Sie abgestimmt! mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Fahrradfest
    Logo LVZ-Fahrradfest

    LVZ-Fahrradfest 2016: Sehen Sie hier einen Rückblick mit vielen Fotos von allen Starts, Videos und mehr. mehr

  • 24 Stunden in der Region

    Firmen und Unternehmen in der Region Leipzig stellen sich vor. mehr

  • TAW - Technische Akademie Wuppertal
    TAW  - Technische Akademie Wuppertal

    Ein Werbespecial der LVZ für die Technische Akademie Wuppertal mit Infos zum breitgefächerten Angebot. mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Asisi - Welt der Panoramen
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Great Barrier Reef" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zum Great Barrier Reef im Panometer Leipzig und den asisi-Panoramen in Dresden. mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die LVZ in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Magicpaper
    Magicpaper

    Wenn Sie an Beiträgen in der gedruckten LVZ das Handy-Symbol entdecken, stehen ab sofort mithilfe der Magicpaper App zusätzliche digitale Inhalte f... mehr

  • Onlineabo

    "LVZ-Online Extra" heißt das Online-Premiumangebot der Leipziger Volkszeitung, das Sie überall auf der Welt und rund um die Uhr nutzen kö... mehr