Volltextsuche über das Angebot:

21 ° / 9 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Delitzscher Wiesn steht dem Original kaum nach

Delitzscher Wiesn steht dem Original kaum nach

Hau drauf! Zwei Schläge des Oberbürgermeisters Manfred Wilde (parteilos) hat es gebraucht - und die dritte Auflage der Delitzscher Wiesen war am Freitagabend eröffnet.

Voriger Artikel
LVZ-Redakteurin als Schulsekretärin: Vorübergehend Dauerstress
Nächster Artikel
SPD entdeckt die Volksbefragung

Hoch die Bierkrüge! Ob Delitzscher oder echte Wiesn, vor allem der Hopfen macht es aus.

Quelle: Alexander Prautzsch

Delitzsch. Für alle, denen das inzwischen schon beendete Original in der Landeshauptstadt Bayerns mit 439 Kilometer zu weit entfernt ist, ging es zum zweitägigem Partymarathon ins große Festzelt am Delitzscher Tiergarten.

Während sich am Freitag das Zelt erst in Richtung Abend füllte und DJ Rocky gemeinsam mit Sidney King die Tanzfläche zum Beben brachte, konnte Veranstalter Alexander Prior für den Samstagabend ein "fast ausverkauftes Festzelt" prognostizieren. Für das kommende Jahr überlegt er bereits, noch einen Tag an die Delitzscher Wiesn zu knüpfen.

phpa4da9be2c8201310131711.jpg

Delitzsch. Hau drauf! Zwei Schläge des Oberbürgermeisters Manfred Wilde (parteilos) hat es gebraucht - und die dritte und gut besuchte Auflage der Delitzscher Wiesen war am Freitagabend eröffnet.

Zur Bildergalerie

Als die Besucherzahl am Samstagabend im Festzelt, rein optisch, die Zahl aus dem letztem Jahr deutlich überstieg, herrschte bei den Fahrgeschäften nebenan die gähnende Leere. "Seit 9 Uhr sind wir auf den Beinen, um aufzuräumen und die Fahrgeschäfte unseren täglichen Sichtprüfungen zu unterziehen", so Camillo Franzelius, der schon seit den 1980er- Jahren die Fahrgeschäfte und Schausteller an den Lober holt. "Eigentlich gehören wir schon zu Delitzsch dazu, denn etliche Generationen besuchten uns über all die Jahre", sagt Franzelius, der ohne große Feste wie das Stadtfest Peter und Paul ein noch schwereres Leben hätte. Als das Geschäft nebenan im Zelt Einzug erhielt, konnte er unter seinen Kollegen bereits den Feierabend einläuten.

Während die Schausteller packten, brachten im Zelt die Rackwitzer Aluperlen mit ihrer Tänzen zu Liedern von Rihanna und Evanescence die ersten Reihen in Wallung. Auch Matthias Rößler staunte dabei nicht schlecht, fand er die 14 Tänzerinnen doch "spitzenmäßig", nachdem er sich mit Hähnchen und Pommes den Bauch vollgeschlagen hatte. Genau richtig an ihrer Stelle waren so die Musiker von "Biba und die Butzemänner". "So, jetzt wollen wir etwas für die schlanke Linie tun", rief Sänger Mario Anske und stimmte zu einer Runde Kniebeuge unter den Delitzscher Wiesnfans ein. Mit Medleys aus Liedern, wie "Aber bitte mit Sahne" oder "Er gehört zu mir" begeisterten die Musiker.

Aus der Leipziger Volkszeitung vom 14.10.2013

Alexander Prautzsch

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Delitzsch
  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Geld für Vereine der Region
    Mikrologo Angestust

    Mit der Aktion „Angestupst“ unterstützen LVZ und Sparkasse Leipzig die Vereine der Region. Die nächste Runde läuft - jetzt mitmachen und bewerben! mehr

  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lud wieder zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz ein. Sehen Sie hier einen Rückblick in Fotos und Geschichten. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

Blättern Sie in der prall gefüllten Veranstaltungsbeilage und entdecken Sie die Termine aus den Städten und Gemeinden. mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr