Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Delitzsch Delitzscher gründen BVB-Fanclub
Region Delitzsch Delitzscher gründen BVB-Fanclub
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:44 18.09.2012
Die Mmitglieder des 1. BVB 09-Fanclubs Delitzsch jubeln ihrer Mannschaft zu. Am 15. September wurde der Fanclub gegründet. Quelle: Alexander Prautzsch
Anzeige
Delitzsch

Am vergangenen Sonnabend zum Bundesligamatch gegen Bayer Leverkusen haben sich 22 Anhänger der Schwarz-Gelben in der Gaststätte Am Wasserturm nicht nur über den 3:0-Heimsieg gefreut, sondern auch ihren Fanclub gegründet. Damit hat neben den Bayern aus München und den Hanseaten aus Hamburg nun ein weiterer großer deutscher Fußballverein einen offiziellen Fanclub am Lober.

Das jüngste Mitglied ist 14 Jahre alt und die Tochter von Vereinschefin Isabelle Krause, die mit ihrem Mann Thomas Kowalski zu den Initiatoren der Fanclubgründung gehört. Zweiter Vorsitzender ist Jörg Geisenhöhner. Zusammen mit Thomas Kowalski hatte dieser schon vor rund einem Jahr die Idee für einen Fanclub. „Damals  waren wir aber zu wenig Leute, denn mindestens 15 Mitglieder sind gefordert“, erzählt Thomas Kowalski. Weil sich im Vereinslokal Am Wasserturm aber zunehmend auch Dartsspieler für den BVB interessierten, wuchs die Zuschauerzahl bei den Spielen der Borussen, sodass das Fanclubprojekt in Angriff genommen werden konnte. Derzeit ist der Vorstand dabei, den Club bei Borussia offiziell registrieren zu lassen.

Stolz berichtet Isabelle Krause, dass mit Torsten Krämer ein echter Dortmunder, der jetzt in Delitzsch lebt, zu ihnen gehört. Und einen Bekannten aus Stuttgart habe sie ebenfalls rekrutiert, was den Vorteil hat, auch mal zum VfB ins Schwabenland zum Fußball fahren zu können. Vordergründig zieht es die Delitzscher BVB-Fans aber in den Signal Iduna Park. Von der Atmosphäre in diesem Stadion  schwärmen Krause und Kowalski: „Die Südtribüne ist nicht zu toppen!“ Weil es bei einer Stadionkapazität von knapp 81 000 Plätzen, rund 54 000 verkauften Dauerkarten und über 70 000 eingetragenen BVB-Mitgliedern, zu denen auch Isabelle Krause gehört, schwer sei, an Tickets zu kommen, werde der Fanclub wohl die meisten Spiele gemeinsam im Vereinslokal verfolgen. „Das macht auch viel Spaß“, pflichtet Thomas Kowalski bei. „Weitere Fans aus Delitzsch sind bei uns jederzeit willkommen“, sagt Krause.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Sachsens Landtag hat es vor der Sommerpause auf den Weg gebracht, nun kommt das Thema in Delitzsch ins Rollen: Die Belebung von Einzelhandel und Dienstleistung in der Innenstadt per Gesetz.

17.09.2012

Es tut sich was bei einem Döbernitzer Dauer-Ärgernis: Zwei der Baracken an der Döbernitzer Straße am Stadtrand von Delitzsch sollen demnächst verschwinden. Sowohl die Brandruine als auch das Gebäude links daneben sind Kandidaten für den Abrissbagger.

14.09.2012

Wann die Deutsche Bahn das Wartehäuschen an der Strecke in Kyhna wieder komplett auf Vordermann bringt, steht noch nicht fest. „Doch die Planungen laufen. Die Verantwortlichen haben sich am Dienstag den Schaden bei einer Vor-Ort-Begehung angeschaut“,  informierte Pressesprecherin Erika Poschke-Frost auf Anfrage.

17.07.2015
Anzeige