Volltextsuche über das Angebot:

16 ° / 1 ° heiter
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Delitzscherin in Regen-Not: Autofahrerin hilft ganz unkompliziert

Liebenswerte Loberstadt Delitzscherin in Regen-Not: Autofahrerin hilft ganz unkompliziert

Unkomplizierte und schnelle Hilfe hat vor Kurzem eine Delitzscherin bekommen. Die Frau, angewiesen auf eine Gehhilfe, war in einen Regenguss gekommen. Eine andere, ihr völlig fremde nahm sie spontan im Auto mit und brachte sie trotz Umweg sogar noch bis vor die Haustür. So liebenswert ist die Loberstadt.

Den Schirm hat eine Delitzscherin nicht mehr nötig gehabt, weil sich spontan Hilfe fand.

Quelle: dpa

DELITZSCH. „Hurra, es gibt sie noch, die hilfsbereiten Menschen“, freut sich die Delitzscherin Karla Kramer. Und so richtig fassen kann sie noch nicht, wie viel Gutes ihr da neulich mitten im Regen widerfahren ist. Am vergangenen Samstag war sie gerade zu Fuß nahe dem Berufsschulzentrum zum Einkaufen unterwegs, als kurz nach sieben heftiger Regen einsetzte. Karla Kramer ist auf Gehhilfen angewiesen. „Ich hatte keine Chance, einigermaßen trocken nach Hause zu kommen“, berichtet die Frau aus dem Delitzscher Norden. Der nächste Bus sollte erst in knapp einer Stunde fahren. Und einen Regenschirm zu halten, wenn man die Gehhilfe braucht, das ist ein Ding der Unmöglichkeit. So weit, so ärgerlich. Doch für Karla Kramer kam unerwartete Hilfe.

Eine Frau hielt an und bat der älteren Dame spontan an, sie im Auto mitzunehmen. „Aber nicht nur das“, ist die Delitzscherin noch immer ganz gerührt, „sie ist sogar einen Umweg gefahren und hat mich bis vor die Haustür gebracht. Und das, obwohl sie eigentlich in eine ganz andere Richtung musste.“ Zuhause haben die Enkelkinder auf die Fahrerin gewartet, erinnert sich Kramer ans nette Gespräch im Auto. „Was sie gemacht hat, war nicht selbstverständlich. Ich würde mir noch mehr so nette und hilfsbereite Menschen wünschen.“ Die Autofahrerin hat sie inzwischen ausfindig gemacht und ihr ein kleines Präsent gebracht. Doch auch ganz offiziell will Karla Kramer ihrer Retterin in der Regen-Not danken: „Es wäre nämlich schön, wenn sich andere ein Beispiel nehmen.“

Von Christine Jacob

Delitzsch 51.525574 12.3380993
Delitzsch
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Delitzsch
  • Geld für Vereine der Region
    Mikrologo Angestust

    Die aktuelle Förderrunde der Aktion „Angestupst“ von LVZ und Sparkasse Leipzig ist beendet. Hier das Ergebnis! mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Fahrradfest
    Logo LVZ-Fahrradfest

    LVZ-Fahrradfest 2016: Sehen Sie hier einen Rückblick mit vielen Fotos von allen Starts, Videos und mehr. mehr

Blättern Sie in der prall gefüllten Veranstaltungsbeilage und entdecken Sie die Termine aus den Städten und Gemeinden. mehr

26.03.2017 - 18:50 Uhr

Noch ungeschlagen ist der RSV auf dem besten Weg in die Landesklasse. Martin Müller mit einem Doppelpack und drei Standards verhelfen der Aerdken-Truppe zum Erfolg.

mehr
  • 24 Stunden in der Region

    Firmen und Unternehmen in der Region Leipzig stellen sich vor. mehr

  • TAW - Technische Akademie Wuppertal
    TAW  - Technische Akademie Wuppertal

    Ein Werbespecial der LVZ für die Technische Akademie Wuppertal mit Infos zum breitgefächerten Angebot. mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Asisi - Welt der Panoramen
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Titanic" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zum Titanic-Panorama im Panometer Leipzig und den asisi-Panoramen in Dresden. mehr