Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Delitzsch Grünschnitt brennt auf Deponie in Wiedemar
Region Delitzsch Grünschnitt brennt auf Deponie in Wiedemar
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:30 06.03.2018
Anzeige
Leipzig

In Lissa, einem Ortsteil Wiedemars im Landkreis Nordsachsen, hat am Freitagmorgen erneut Grünschnitt auf einer Deponie gebrannt. Gegen 7 Uhr wurden Feuerwehr und Polizei zum Brand gerufen, heißt es. Nach bisherigen Erkenntnissen soll sich das Feuer in einer Kompostieranlage selbst entzündet haben. Die Rettungskräfte haben die Gefahrensituation unter Kontrolle, allerdings werden sich die Löscharbeiten nach Feuerwehrangaben noch etliche Stunden hinziehen. Die Wasserversorgung für das Löschen ist stabil, das Gros des Brandes unter Kontrolle. Aufgrund der starken Rauchentwicklung wurden Anwohner in Wiedemar und im benachbarten Zwochau zunächst gebeten, Fenster und Türen geschlossen zu halten. Jetzt können sie weider "aufatmen."

Bereits vor einer Woche war es zu einem Brand auf der Anlage gekommen, die Feuerwehr war in einem 24-stündigen Einsatz.

cj/mpu

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Wie schon im Vorjahr will die Gemeinde Krostitz auch 2017 mehrere größere Projekte stemmen. Zunächst steht die Fertigstellung des zweiten Hortgebäudes auf dem Plan. Mit dem Bau der Mehrzweckhalle in Krostitz und dem Ausbau der Ortsdurchfahrt Zschölkau folgen zwei weitere große Projekte. All das kann die Gemeinde sich leisten, weil sie stabile Steuereinnahmen hat.

03.02.2017

Das Internet ist im Wahljahr 2017 längst kein Neuland mehr, sondern ein wichtiger Ort der Meinungsbildung und des Austauschs. Auch die nordsächsischen Politiker und Amtsträger sind längst im Netz, präsentieren sich auf Facebook und in anderen sozialen Netzwerken. Wir haben deshalb einmal die Online-Aktivitäten einiger Politiker unter die Lupe genommen.

02.02.2017

Brennholz aus den nordsächsischen Wäldern gilt immer noch als eine günstige Variante, um das heimische Haus zu heizen. Die Förster erleben gerade einen Boom, geben wieder mehr Sammelscheine aus als noch im Vorjahr. Dafür gibt es mehrere Gründe.

02.02.2017
Anzeige