Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Delitzsch Der Tiefensee-Skoda rollt und rollt weiter
Region Delitzsch Der Tiefensee-Skoda rollt und rollt weiter
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:00 29.03.2016
Volker Tiefensee im Sommer 2014, die halbe Million Kilometer war gerade geknackt. Quelle: Christine Jacob
Anzeige
Badrina

Er rollt und rollt und rollt ... In Sachen Zuverlässigkeit ist der Skoda, den der Schönwölkauer Bürgermeister Volker Tiefensee (CDU) fährt, einfach nicht zu überbieten. Rund 570 000 Kilometer hat der Fabia nun hinter sich gebracht, kurz vor Ostern war wieder Durchsicht angesagt. Es ist der Privatwagen des Bürgermeisters, den er auch dienstlich nutzt. Tiefensee nutzt seltenst Dienstwagen, führt lieber seit 1991 ein Fahrtenbuch und pflegt ansonsten Bescheidenheit. Im Juni 2014 knackte Tiefensee mit dem Diesel die historische Marke von 500 000 Kilometern. Gekauft hatte der Badrinaer den Kleinwagen im September 2001, damals schon gebraucht. 15 000 Kilometer hatte das dunkelgrüne und mittlerweile mit einer Vielzahl von Werbeaufdrucken für CDU und Gemeinde Schönwölkau versehene Vehikel seit der Erstzulassung im Mai 2001 da schon hinter sich. Die Reparaturkosten sind zwar inzwischen ziemlich hoch, summieren sich nach Angaben Tiefensees auf einige Tausend Euro im Jahr, doch der Zwei-Meter-Mann steht zum Fabia: „Ich habe nicht vor, ihn zu wechseln“, sagt er über seinen Wagen. Tiefensee erklärte bereits vor einiger Zeit, er sei zuversichtlich, eine Million Kilometer mit dem Fahrzeug zu schaffen und arbeitet nun daran. 100 PS hat der Skoda, schafft auf der Autobahn auf dem Weg zum Landtag, in dem Tiefensee für die CDU sitzt, auch seine 180 Sachen. Wobei schnell fahren seine Sache eigentlich nicht ist. Er hasse es, wenn durch seine Dörfer gerast wird, erklärte Tiefensee schon und fährt mit gutem Beispiel voran. In Dresden fällt das Vehikel übrigens neben etlichen teuren Limousinen durchaus in der Tiefgarage des Landtags auf. Eine Scheibe hat der Raucher Tiefensee auch immer unten, zwecks Belüftung. Das wiederum führt dazu, dass er auch mal von besorgten Bürgern angerufen wird, seine Seitenscheibe sei noch unten. Etliche Rostflecken, Kratzer und kleine Beulen zieren den Skoda, am Tankdeckel hat der Bio-Diesel, der eine ganze Weile getankt wurde, deutliche Spuren im Lack hinterlassen. Aber der Skoda rollt und rollt. Repariert wird er übrigens ausschließlich in einer Schönwölkauer Werkstatt oder bei einem hiesigen Händler, Tiefensee setzt bewusst auf die lokale Wirtschaft.

Von Christine Jacob

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Wegen eines herabwürdigenden Facebook-Kommentars muss eine 53-Jährige eine Geldstrafe in Höhe von 2250 Euro zahlen. Das Eilenburger Amtsgericht sieht den Tatbestand der Volksverhetzung erfüllt.

29.03.2016

Enge Rettungswege und schmale Straßen sind für die Kameraden der Delitzscher Feuerwehr ein gewohnter Anblick. In den vergangenen Jahren wurden nach Angaben des Ordnungsamtes, zuständig auch für den Brandschutz, je zwischen 5 und 25 Parkverstöße allein auf Feuerwehrzufahrten und vor Hydranten festgestellt.

29.03.2016

Die Gemeinde Rackwitz ist sicherer als Delitzsch, aber ein etwas heißeres Pflaster als Krostitz. In diesem Tenor fasste Polizeirevierleiter Klaus-Dieter Kabelitz zusammen, was die Kriminalitätsstatistik der vergangenen acht Jahre aussagt.

29.03.2016
Anzeige