Volltextsuche über das Angebot:

23 ° / 15 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Der Zwei-Millionen-Koloss wächst

Der Zwei-Millionen-Koloss wächst

Rund 1000 Quadratmeter überdachte Sport- und Spielfläche entstehen zurzeit neben dem Delitzscher Gymnasium. Für mehr als zwei Millionen Euro baut der Landkreis eine neue Halle, beendet damit jahrelange Missstände.

Voriger Artikel
Es kracht nicht nur zu Silvester
Nächster Artikel
Krostitz frühstückt bei seinem Bäcker

Die gewaltigen stählernen Dachträger werden vor der Montage am Boden vorbereitet und verschweißt. Bei Norbert Pötsch (links) und Frank Silz von der Firma Stahlbau Behrens aus Vahldorf bei Magdeburg muss jeder Handgriff sitzen.

Quelle: Manfred Lüttich

Delitzsch. Das stählende Dachtragwerk ist bereits montiert – nun wird abgedichtet, damit im Oktober der Innenausbau beginnen kann.

Donnerstagmorgen, Bauberatung vor Ort. Architekt Frank Schubert steht in der Runde der versammelten Handwerker, bespricht die Lage. Der starke Regen in den vergangenen Tagen hat zu schaffen gemacht, aber der Bau kommt trotzdem gut voran. Der Einzugstermin am Jahresende, der ursprünglich anvisiert wurde, ist zwar nicht zu halten – schon wegen des langen Winters, der von Anfang an Verzug brachte. Aber im März, nach den Winterferien, soll alles fertig sein.

Inzwischen ist gut zu erkennen,was vor Ort entsteht. Die Sporthalle hat im Rohbau ihre maximalen Ausmaße erreicht, im Nebentrakt läuft bereits

der Innenausbau. „Das Hallendach wird nun mit Trapezblechen abgedichtet“, schildert Frank Schubert. „Das Gebäude erhält ein umlaufendes

Oberlichtband und eine Farbgebung, die sich an den Häusern in der Nachbarschaft orientiert: ein Ziegelrot in zwei Abtönungen.“

Drinnen ist moderner Standard geplant: eine Prallwand aus Holz, die bei Stürzen ebenso abfedert wie der Kunststoffbodenbelag. Die Zwei-Feld-Halle lässt sich außerdem teilen, dank einer an der Decke aufrollbaren flexiblen Trennwand.

Nebenan, im flachen Anbau, sind Duschen, Toiletten und Umkleidebereiche eingeplant sowie Räume für Geräte und Erste Hilfe. „Dort befindet sich auch der zentrale Eingangsbereich“, erklärt Schubert. „Die Fenster haben dank Schaumstoffeinlagerung einen besonders hohen Wärmeschutz und öffnen sich bei Rauchentwicklung automatisch“, betont Peter Wachsmuth vom gleichnamigen Mockrehnaer Metalltechnik-Unternehmen. Und sein Schenkenberger Metallbau-Kollege Hartmut Hinkefuß preist den speziellen Sonnenschutz – „elektrisch verstellbare Holzlamellen“.

Die 702 Schüler am Christian-Gottfried-Ehrenberg-Gymnasium verfolgen den Baufortschritt mit Interesse. Zumal es mitunter richtig spannend wird. Wie kürzlich, als die großen Stahlträger des Daches montiert wurden. Die sind so lang, dass sie erst vor Ort verschweißt werden konnten und trotzdem per Tieflader angeliefert werden mussten. Nicht ganz ohne ist demnächst auch die Montage der Hallentrennwand aus kunststoffbeschichtetem Gewebe. „Die ist 9 mal 22 Meter groß und wird erst vor Ort zusammengenäht“, kündigt Frank Schubert an.

Für Schulleiter Frank Werner ist die neue Sporthalle eine enorme Errungenschaft. Die alte Ein-Feld-Halle vom Ende des 19. Jahrhunderts sei schon lange nicht mehr zumutbar, sagt er. Verschlissen, zu klein, fern jeglicher moderner Standards.

Vorgesehen ist im Übrigen auch eine Gestaltung des Umfeldes der neuen Sporthalle – unter anderem mit Kugelstoßanlage und Hundert-Meter-Bahn. „Für diese Planungen haben wir allerdings noch keine Fördermittel beantragt“, berichtet Artur Beuchling vom Landratsamt. Erstmal soll der Hallenbau vollbracht werden. „Der trägt nicht zuletzt zur Standortsicherheit der Schule bei.“

Kay Wuerker

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Delitzsch
  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Geld für Vereine der Region
    Mikrologo Angestust

    Mit der Aktion „Angestupst“ unterstützen LVZ und Sparkasse Leipzig die Vereine der Region. Die nächste Runde läuft - jetzt mitmachen und bewerben! mehr

  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lud wieder zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz ein. Sehen Sie hier einen Rückblick in Fotos und Geschichten. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

Blättern Sie in der prall gefüllten Veranstaltungsbeilage und entdecken Sie die Termine aus den Städten und Gemeinden. mehr

19.08.2017 - 05:12 Uhr

Hochspannung beim Auftakt der Nordsachsenliga / Mügeln peilt in Beilrode die ersten Punkte an

mehr
  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr