Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Delitzsch Deutlicher Sieg: Volker Tiefensee bleibt Bürgermeister von Schönwölkau
Region Delitzsch Deutlicher Sieg: Volker Tiefensee bleibt Bürgermeister von Schönwölkau
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:31 21.02.2016
Schönwölkaus Bürgermeister Volker Tiefensee bleibt weitere sieben Jahre im Amt.. Quelle: Christine Jacob
Anzeige
Schönwölkau

Volker Tiefensee (CDU) bleibt der Bürgermeister der Gemeinde Schönwölkau. Er gewann die gestrige Wahl mit 63,3 Prozent der Stimmen – so das vorläufige Ergebnis. Der einzige Gegenkandidat Thomas Sprechert, der als Parteiloser für die Linke antrat, unterlag mit 36,7 Prozent der Stimmen bei einer Wahlbeteiligung von 46,4 Prozent.

Volker Tiefensee bleibt damit für weitere sieben Jahre im Amt. Der Gemeinde Schönwölkau steht er bereits seit 1995 als Bürgermeister vor, seit 1990 hatte er den Posten im damals noch eigenständigen Badrina inne, wo er bis heute lebt. Der 59-Jährige wird das Amt des Bürgermeisters weiterhin ehrenamtlich ausüben, erklärte er der LVZ und sitzt weiter für die CDU im Sächsischen Landtag. Der gelernte Meister der Rinderproduktion und Agraringenieur will sich in seiner nächsten Amtszeit nun unter anderem verstärkt für Landwirtschaft, die Wirtschaft der Kommune im Allgemeinen und den Brandschutz einsetzen.

Der unterlegene Thomas Sprechert aus dem Ortsteil Wölkau, der seit 2014 stellvertretender Bürgermeister ist und seit 1990 im Ortschafts- beziehungsweise Gemeinderat engagiert, versicherte, sich weiterhin in der Lokalpolitik zum Wohle der Bürger einzusetzen. Der 53-Jährige gratulierte Tiefensee herzlich zur Wiederwahl.

Von Christine Jacob

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Heiraten kann jeder, nur der passende Ort stellt so manches Pärchen vor große Herausforderungen. Ob nostalgisch im Historischen Klassenzimmer, in einem Steinbruchsee oder rustikal in der Bockwindmühle – der Landkreis Nordsachsen bietet besondere Möglichkeiten, sich das Ja-Wort zu geben.

21.02.2016

Am Sonntag ist die Sonderausstellung „Märchenhaftes Barockschloss Delitzsch“ das letzte Mal zu sehen. Ab 11 Uhr gibt es in der Schau noch einmal eine Märchenlesung. Die Ausstellung lockte bisher 5200 Besucher an und ist damit eine der erfolgreichsten Expositionen, die das Museum Barockschloss Delitzsch in den letzten Jahren angeboten hat.

21.02.2016

Eine Ära geht nach 85 Jahren zu Ende. Die beiden Wiedemarer Ortsteile Wiesenena und Pohritzsch haben ab sofort keine eigene Ortsfeuerwehr mehr. Deren Auflösung wurde kürzlich im Gemeinderat mit einer Gegenstimme und drei Enthaltung bei 15 Abgeordneten bestätigt. Damit besteht die Gemeindewehr statt aus elf nur noch aus neun Ortswehren.

20.02.2016
Anzeige