Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Delitzsch Die ersten Ärztehaus-Mieter ziehen ein
Region Delitzsch Die ersten Ärztehaus-Mieter ziehen ein
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:51 19.08.2010
Anzeige
Delitzsch

In den nächsten Wochen wollen weitere Gewerbetreibende sowie Mediziner einziehen.

„Seit heute Morgen ist hier Trubel“, erzählte Apothekerin Ulrike von Wilmowski erfreut. Zahlreiche Besucher schauten sich um in den neuen Phönix-Räumen, holten sich ein Willkommensgeschenk ab, drehten am Glücksrad. Auch der fünfjährige Lukas steuerte mit Mutti Kathrin Zeidler aufs Gewinnspiel zu, verschaffte mit einer beherzten Drehung am Rad der Mama einen Einkaufskorb und sich selbst ein Quietsche-Entchen. „Es ist angenehm freundlich und übersichtlich hier“, stellte Kathrin Zeidler nach einem Blick in Runde fest.

Vor allem ist der neue Verkaufsraum von Ulrike von Wilmowski deutlich größer als die alte Königsapotheke in der Bitterfelder Straße, die seit gestern geschlossen ist. „Ich habe hier rund

150 Quadratmeter Verkaufsfläche und damit auch Platz für ein größeres Sortiment.“ Vermehrt ins Regal geräumt wurden etwa Naturarzneimittel und Produkte für Tiergesundheit. Geöffnet ist montags bis freitags von 8 bis 19 Uhr und samstags von 8 bis 12 Uhr.

„Ich wünsche dem Team alles Gute“, sagte Oberbürgermeister Manfred Wilde (parteilos), der heute zum Unternehmensbesuch vorbeischauen möchte. „Das Ärztehaus als medizinisches Zentrum ist ein Gewinn für Delitzsch. Denn es ziehen nicht nur Ärzte aus der Nachbarschaft ein, es kommen auch Spezialisten von außerhalb“, so Wilde.

Die Phönix-Apotheke gehört zu den ersten Mietern im neuen Gebäude an der Ludwig-Jahn-Straße. Ein Zahnarzt in der fünften Etage ist ebenfalls schon da – Kinderärzte, Chirurg, Orthopäde, Physiotherapie, Kosmetikstudio, Steuerbüro und onkologische Gemeinschaftspraxis folgen bis voraussichtlich Oktober.

In der ersten Etage des Achtgeschossers soll am 14. September die offizielle Eröffnung der Schülerhilfe Delitzsch gefeiert werden. Zwar ist Franchise-nehmer René Klickermann bereits jetzt vor Ort und nimmt Anmeldungen entgegen, „doch das war erstmal nur ein stiller Start“, erklärte er. Der zu erwartende starke Publikumsverkehr und die Kinderärzte im Haus hätten ihn an den Medizinstandort gelockt.

Der Kunden- und Patientenansturm dürfte allerdings bis auf Weiteres auch problematisch werden. Es herrscht Parkplatznot rings ums Krankenhaus. „Zwar ist ein Parkhaus mit 140 Stellplätzen geplant“, weiß Ulrike von Wilmowski. Doch vorher muss, um Baufreiheit zu schaffen, der Containerbau abgerissen werden, der bislang mehreren Ärzten als provisorisches Domizil diente. „Ich rechne frühestens zum Jahresende mit zusätzlichen Parkplätzen“, so die Apothekerin.

Kay Wuerker

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Keine Spieler, kein Trainer: Der insolvente 1. SV Concordia Delitzsch gibt nun doch seine Lizenz zurück und verzichtet damit auf das Startrecht in der 2. Handball-Bundesliga Nord.

19.08.2010

Das Lebensmittelgeschäft Bon Marché in Delitzsch ist ab heute geschlossen. Auch der dazugehörige SB-Bäcker Backwerk wurde dichtgemacht, über das Matratzen Outlet laufen noch Gespräche.

18.08.2010

Die Schladitzer Bucht ist nicht nur bei Spaziergängern oder Joggern beliebt. Vor allem für Wassersportler entpuppt sich der See zwischen Delitzsch und Leipzig als wahres Paradies.

18.08.2010
Anzeige