Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Delitzsch Diebe stehlen Hochzeitskutsche
Region Delitzsch Diebe stehlen Hochzeitskutsche
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:19 19.05.2015
Diese Hochzeitskutsche in den Farben moosgrün und rot stahlen Diebe vom Gelände des Kartoffelhofes Lienig in Döbernitz. Quelle: privat
Anzeige
Delitzsch/Döbernitz

"Die Kutsche hatte mein Vater vor Jahren von einem älteren Ehepaar geschenkt bekommen, weil sie sie bei ihm in besten Händen wussten. Mein Vater restaurierte die Kutsche dann aufwendig", berichtete Andrea Lienig, die Eigentümerin des Hofes. Norbert Lienig, im Juni 2013 verstorben, war nur wenig mit ihr unterwegs gewesen. Viermal sei die Kutsche in der Öffentlichkeit überhaupt nur gefahren. "Wer das getan hat, musste sich sehr genau auskennen", hieß es. Die Täter müssen unter anderem gewusst haben, dass das schwere Eingangstor zum Gelände des Kartoffelhofes seit etwa einer Woche nach einem Unfall defekt und der Weg nur provisorisch gesichert wurde. Die Kette über dem Weg wurde einfach gekappt.

Die Einbrecher und Diebe brachen eine Halle am Rand des Firmenareals auf, indem sie eine Scheibe einschlugen und danach das Tor öffnen konnten. In der Halle waren neben der Kutsche auch sechs Pferde untergebracht. "Festgestellt haben wir den Einbruch am frühen Morgen gegen 6.30 Uhr. Ein Mitarbeiter wollte die Pferde auf die Weide bringen", so Andrea Lienig. Dass die Kutsche weg war, bemerkte die Chefin sofort. Die Polizei wurde alarmiert, die die Spurensuche akribisch anging. Die Arbeit dauerte mehrere Stunden. Ob täterrelevante Spuren gefunden wurde, ist nicht bekannt. Die Ermittlungen übernahm die Kriminalpolizei.

Als die im Jahr 2009 gebaute Halle auf weitere verschwundene Dinge kontrolliert wurde, stellten die Eigentümer fest, dass auch die ledernen Anspanngeschirre fehlen. Die Diebe nahmen zudem drei Reitsattel mit. Jeder einzelne hatte nach Angaben der Besitzer einen Wert zwischen 2500 und 3500 Euro. "Sie waren nahezu neuwertig", hieß es. "Wir wollen unbedingt die Kutsche wieder haben und wir wollen auch wissen, wer so etwas macht", erklärte Andrea Lienig und setzte 2000 Euro Belohnung für sachdienliche Angaben aus. Die Informationen sollen der Polizei zur Verfügung gestellt werden. Wer hat in der Nacht zum Beispiel verdächtige Bewegungen wahrgenommen?

Aus der Leipziger Volkszeitung vom 03.04.2014
Ditmar Wohlgemuth

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Im Landkreis Nordsachsen ist die Arbeitslosigkeit im März um 733 auf 11 907 Personen zurückgegangen. Im vergangenen Jahr waren es noch 1522 Personen mehr. Die Arbeitslosenquote sank damit um 0,7 Prozentpunkte und steht bei 10,9 Prozent (Vorjahr 12,2 Prozent).

19.05.2015

Die Zecke, dieser spinnenartige Blutsauger und Überträger von über 50 gefährlichen Krankheiten, macht auch vor deutschen Soldaten in der Heimat, aber auch im Auslandseinsatz nicht Halt.

10.05.2017

Im Leipziger Umland startet heute ein neues Angebots- paket im Öffentlichen Personennahverkehr. Nutzer von Bahn und Bus erhalten ab sofort Rabatte bei diversen Kultur- und Freizeiteinrichtungen.

19.05.2015
Anzeige