Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Delitzsch Diese Kreuzung in Delitzsch wird ein Kreisverkehr
Region Delitzsch Diese Kreuzung in Delitzsch wird ein Kreisverkehr
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
Aus fünf Richtungen treffen am Knoten von Leipziger und Richard-Wagner-Straße Fahrzeuge aufeinander. Ein Kreisverkehr soll diese Kreuzung in absehbarer Zeit entschärfen. Das rot markierte Grundstück im Bildhintergrund wurde von der Stadtverwaltung erworben, um Baufreiheit zu schaffen. Quelle: Wolfgang Sens
Anzeige
Delitzsch

Die Vorbereitungen in der Theorie laufen seit Längerem, nun hat die Stadtverwaltung auch in der Praxis Pflöcke eingeschlagen. Ein Privatgrundstück an der Ecke von Leipziger und Elberitzstraße wurde von der Stadt gekauft. Die Fläche werde gebraucht, um Baufreiheit für den Kreisel zu haben, heißt es aus dem Rathaus. Auf den 420 Quadratmetern stehen Garagen, die die Stadtverwaltung abreißen lässt. Es bleibe der einzige Flächenkauf dieser Art - alle anderen benötigten Grundstücke seien bereits in kommunaler Hand, auch weitere Abbrüche seien nicht vorgesehen. "Das erworbene Eckgrundstück würde auch benötigt, falls statt des Kreisverkehrs eine andere Lösung gewählt wird", betont Bürgermeister Thorsten Schöne (parteilos). Das zuständige Landesamt für Straßenbau und Verkehr, das die Kreuzung samt der kompletten Achse von der Diesterweg-Schule bis zum Pep-Markt ausbauen will, favorisiert jedoch die Kreisel-Variante. Dementsprechend sieht die Vorplanung aus, die im Frühjahr vom Landesamt an Behörden und Institutionen versandt wird, um Stellungnahmen einzuholen.

K.W.

Anzeige