Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 3 ° stark bewölkt

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Discounter Aldi zieht für ein Jahr in den Delitzscher Osten

Discounter Aldi zieht für ein Jahr in den Delitzscher Osten

In den Delitzscher Einzelhandel kommt wieder Bewegung, bei Aldi am Unteren Bahnhof gehen zeitweise die Lichter aus. Die einstige Filiale des Discounters Diska im Osten der Loberstadt wird dagegen wieder mit Leben und vor allem Lebensmitteln gefüllt.

Delitzsch. In die Johannes-R.-Becher-Straße zieht Aldi, die Filiale in der Eisenbahnstraße wird geschlossen.

Aber nur vorübergehend, wie Clemens Häufele, der zuständige Geschäftsführer für die Märkte der Region, betont und auf LVZ-Anfrage ein unter anderem im Internet kursierendes Gerücht bestätigt. Dauerhaft sei die Lösung nicht. "Eine konkrete zeitliche Planung liegt derzeit noch nicht vor", erklärt der Aldi-Geschäftsführer. Der Markt in der Eisenbahnstraße soll schnellstmöglich modernisiert und umgebaut werden. Da die Arbeiten aber sehr umfangreich ausfallen, reicht eine Schließung von nur einigen Wochen nicht aus. "Der Markt wird baulich komplett gedreht", erklärt Clemens Häufele einen Aspekt. Künftig werde sich der Eingang auf der rechten Seite befinden und nicht mehr links und damit näher an der eigentlichen Bahnhofspromenade. Vor allem aber wird der Discounter um rund 200 Quadratmeter Fläche erweitert, mehr Raum für Artikel aber auch Kunden bieten. Baulich soll der Markt nach dem Umbau freundlicher erscheinen, statt der schmalen Fensterchen knapp unter der Decke wird mit großen Fensterfronten geplant, wird der Discounter größer und die Gänge insgesamt ansprechender gestaltet. "Man kann sagen: Alles wird schöner, größer, heller, freundlicher", versichert Clemens Häufele. Zudem sei der Markt, der im Frühjahr 2006 eröffnet wurde, nach diesen knapp zehn Jahren weitgehend "hinüber", könne ohnehin eine Modernisierung vertragen. Mit der baulichen Erweiterung trage das Team auch einer generellen Sortimentserweiterung bei Aldi Rechnung, so Häufele. Immerhin biete der Markt generell mehr Produkte.

Der Diska-Markt in der Johannes-R.-Becher-Straße, wo vorher Edeka eingemietet war, wurde Ende 2014 geschlossen. Aus betriebswirtschaflichen Gründen. Aldi will im Frühjahr oder Sommer 2016 zurück an den Standort Eisenbahnstraße ziehen. Danach bleibt der Markt in der Johannes-R.-Becher-Straße vermutlich wieder leer. Auf Anfrage gab es keine Antwort aus der Edeka-Zentrale.

Unterdessen arbeitet auch die Verwaltung weiter am Einzelhandel und an der Nahversorgung der Delitzscher. So wird der Bebauungsplan zum Sondergebiet Delitzsch-Nord, wo der Kaufland-Markt steht, derzeit fortgeschrieben. Mit dem Einbringen eines ersten Entwurfes in den Stadtrat werde noch in diesem Jahr gerechnet, heißt es aus dem Rathaus. Mit der Änderung des Bebauungsplanes soll unter anderem ein noch beim Sächsischen Oberverwaltungsgericht anhängiger Rechtsstreit beendet werden. Die Planänderung soll die Neuansiedlungen von Geschäften im Umfeld des Kaufland-Marktes erleichtern, die Vorgaben etwas lockern. Dabei geht es insbesondere um Branchen, die unter die derzeit noch geltenden Sortimentsbeschränkungen fallen, zum Beispiel Schuhe, Leder und Textilien.

Aus der Leipziger Volkszeitung vom 29.06.2015
Christine Jacob

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Delitzsch

Was ist eigentlich los auf dem Lande? Was wird geredet im Dorf? Was bewegt die Menschen? Die LVZ-Serie Unterwegs in Nordsachsen zeigt es. Unsere Reporter fahren in die kleinen Orte der Region und erfahren von den Menschen vor Ort, was sie beschäftigt. mehr

Ausbildungsplätze und Studiengänge in der Region Delitzsch, Eilenburg und Bad Düben finden Sie hier in der LVZ-Beilage zur 9. regionalen Ausbildungsmesse Delitzsch! mehr

  • Angestupst
    Mikrologo Angestust

    Die aktuelle Förderrunde der Aktion „Angestupst“ von LVZ und Sparkasse Leipzig ist beendet. So haben Sie abgestimmt! mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Fahrradfest
    Logo LVZ-Fahrradfest

    LVZ-Fahrradfest 2016: Sehen Sie hier einen Rückblick mit vielen Fotos von allen Starts, Videos und mehr. mehr

  • 24 Stunden in der Region

    Firmen und Unternehmen in der Region Leipzig stellen sich vor. mehr

  • TAW - Technische Akademie Wuppertal
    TAW  - Technische Akademie Wuppertal

    Ein Werbespecial der LVZ für die Technische Akademie Wuppertal mit Infos zum breitgefächerten Angebot. mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Asisi - Welt der Panoramen
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Great Barrier Reef" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zum Great Barrier Reef im Panometer Leipzig und den asisi-Panoramen in Dresden. mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die LVZ in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Magicpaper
    Magicpaper

    Wenn Sie an Beiträgen in der gedruckten LVZ das Handy-Symbol entdecken, stehen ab sofort mithilfe der Magicpaper App zusätzliche digitale Inhalte f... mehr

  • Onlineabo

    "LVZ-Online Extra" heißt das Online-Premiumangebot der Leipziger Volkszeitung, das Sie überall auf der Welt und rund um die Uhr nutzen kö... mehr