Volltextsuche über das Angebot:

21 ° / 12 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Disteln plagen Delitzscher Sandmark-Anwohner

Ärger am Feldrand Disteln plagen Delitzscher Sandmark-Anwohner

Der Staub klebt überall und die Pollen rauben Allergikern den letzten Nerv. Ein voll Disteln stehendes Feld zwischen den Delitzscher Wohngebieten Werbener Teiche und Sandmark geht den Anwohnern gerade ziemlich auf den Geist. Nur den Bauern interessiert das wohl wenig.

Die Anwohner der Sandmark sind genervt von den Disteln.

Quelle: privat

Delitzsch. Der Staub haftet sich überall fest, macht Dreck und die Pollen reizen Allergiker noch mehr als jene, die sich grad noch über frisch geputzte Fenster gefreut hatten. Ein Feld zwischen den Wohngebieten Werbener Teiche und Sandmark im Nord-Osten der Stadt nervt gerade einige der Hausbesitzer dort. Vor allem eine Familie, die Frau ist massiv von Allergien betroffen, hat sich wegen der fliegenden Distelsamen an die Stadt gewandt. Man könne kaum mehr auf der Terrasse sitzen oder die Fenster im Sommer offen lassen, klagt die Betroffene – die gesundheitlichen Beschwerden reichen vom Augenbrennen bis zum Schnupfen. Weiteres Manko ist, dass die angrenzenden Flächen gleich noch mit verunkrauten.

Bio-Bauer nervt mit seinem Anbau

Die Lage ist nicht ganz einfach: Vier verschiedene Eigentümer hat das Feld, das sich in mehrere Flurstücke gliedert. Mehrere sogenannte „Pflugtausche“ zwischen Landwirten haben nach Auskunft der zuständigen Behörden in der Vergangenheit auf dem Gesamtfeld stattgefunden. Der schmalste Streifen gehört der Stadt Delitzsch. Dieser Teil ist seit mehreren Jahren an einen Landwirtschaftsbetrieb verpachtet, der wiederum die Fläche weitergegeben hat. Der Bio-Bauer hat fast das gesamte Feld mit Ackerbohnen bestellt, wofür es Fördermittel gibt. Nach einer Flurbeschau des zuständigen Landwirtschaftsamtes ist klar, dass es keine Verpflichtung zur Beseitigung der sich ausbreitenden Disteln oder eine Möglichkeit zur Kürzung der Fördermitteln wegen unzureichender Pflege gibt. Die Ackerbohnen immerhin sind noch erntefähig. Als das Feld für Getreide-, Raps- und Schoten-Anbau genutzt wurde, habe es diese Probleme nicht gegeben, berichten die Anwohner.

Chefsache in Delitzsch

Inzwischen ist die Sache in der Stadtverwaltung Delitzsch zur Chefsache geworden: Der Oberbürgermeister hat den Pächter der Stadtfläche kontaktiert. Und der wiederum hat versichert, mit dem Bio-Bauern nochmals Kontakt aufzunehmen. Ergebnis: Im nächsten Jahr soll sich diese problematische Feldbestellung nicht wiederholen und die Futterbohnen sollen voraussichtlich diese Woche schon geerntet sein oder werden.

Von Christine Jacob

Delitzsch, Große Wallstraße 51.539802 12.3446782
Delitzsch, Große Wallstraße
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Delitzsch
  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Geld für Vereine der Region
    Mikrologo Angestust

    Mit der Aktion „Angestupst“ unterstützen LVZ und Sparkasse Leipzig die Vereine der Region. Die nächste Runde läuft - jetzt mitmachen und bewerben! mehr

  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lud wieder zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz ein. Sehen Sie hier einen Rückblick in Fotos und Geschichten. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

Blättern Sie in der prall gefüllten Veranstaltungsbeilage und entdecken Sie die Termine aus den Städten und Gemeinden. mehr

20.08.2017 - 10:24 Uhr

Gruhne-Elf feiert nach dem Fehlstart vergangene Woche einen späten Heimsieg gegen die Mannen vom Muldezusammenfluss.

mehr
  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr