Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Delitzsch Döbernitzer Hof mit dem Herz für die Pflanz-Kartoffel
Region Delitzsch Döbernitzer Hof mit dem Herz für die Pflanz-Kartoffel
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:42 15.03.2018
Früh dran: Andrea Lienig vom gleichnamigen Kartoffelhof zeigt die Solist-Pflanzkartoffeln, die bald ins Freie sollen. Quelle: Heike Liesaus
Delitzsch

An den braunen Knollen zeigt sich der Frühling in winzigen grünen Spitzen. Die Sorte Solist gehört zu den frühen. Auf dem Hof von Andrea Lienig im Delitzscher Ortsteil Döbernitz wird derzeit dafür gesorgt, dass aus den Pflanz- möglichst bald Mütter von Speisekartoffeln werden. Die Freude über gutes Pflanzgut ist im Lienig-Betrieb in diesem Jahr sogar noch ein bisschen größer als sonst. Denn der größte Teil der Knollen, die hier wachsen, wird nicht zum Essen, sondern als Saatgut angebaut.

Ausgezeichneter Pflanzkartoffelbetrieb

Und nun kam die Bestätigung von amtlicher Seite: Die Firma ist „Ausgezeichneter Sächsischer Pflanzkartoffelbetrieb 2017“. Das ist ein Wettbewerb, an dem sich etliche Betriebe beteiligen, aber jeweils nur zwei den Titel bekommen. „Bewertungskriterium ist die Erzeugung von gesundem ertragsfreudigem Pflanzgut“, erklärt die 46-jährige Diplomlandwirtin. „Die Auszeichnung ist Verdienst aller Mitarbeiter.“ Denn es sind viele Regeln einzuhalten, um Schädlinge in die Schranken zu weisen. Vornehmlich geht’s um die Eindämmung der Blattläuse, die pflanzenschädigende Viren übertragen. Da werden zum Beispiel alternative Mittel wie Milchsäure eingesetzt, werden die Pflanzen auf dem Feld regelmäßig von extra geschulten Mitarbeitern kontrolliert, die Befallenes herausreißen.

Von Heike Liesaus

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Drei Dienste sind im Landkreis aktiv und werben an zahlreichen Terminen und verschiedenen Standorten um den roten Lebenssaft. Dabei zeigt sich in Delitzsch, Eilenburg, Oschatz und Co. eine Entwicklung, die sich auch deutschlandweit beobachten lässt.

18.03.2018

Für einen 17-jährigen Autodieb endete die Fahrt am Mittwochabend in Schönwölkau an einer Mauer.

15.03.2018

Jetzt langsam kommt das sanierte Schloss wiederum in die Jahre. Deutlich sind gerade bei Regenwetter die Spuren und Verfärbungen zu sehen. Doch die Stadt setzt ganz andere Prioritäten als Fassadenmalerei.

15.03.2018