Volltextsuche über das Angebot:

6 ° / 2 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Doppelt gemoppelt

Doppelt gemoppelt

Delitzsch. Am Ende stand eine doppelte Titelverteidigung: Der FSV Krostitz hat den Pokal der Brauerei 2015 gewonnen. Im Finale des Hallenfußballturniers im Delitzscher KSZ bezwang die Mannschaft von Trainer Wolfgang Letzian vor 300 Zuschauern Concordia Schenkenberg 4:2. Außerdem schnappte sich Steve Gruber abermals die Trophäe des besten Torschützen mit sechs Buden.

Die Krostitzer spielten den Gegnern teilweise gordische Knoten in die Beine. Einzig die taktisch hervorragend eingestellten und technisch beschlagenen Schenkenberger vermochten mitzuhalten.

Die Leistung des FSV nötigte selbst der ärgsten Konkurrenz Respekt ab. "Das ist schon ein anderes Niveau", sagte Mike Geppert, der trainiert bekanntlich den ESV Delitzsch und bekam das mit seinen Jungs im Halbfinale zu spüren. Die Eisenbahner hatten die Vorrunde nur mit viel Glück überstanden und schienen zum Krostitzer Spielball zu werden, lagen nach kaum 100 Sekunden 0:2 zurück. Doch so einfach wollten sich die Hausherren nicht verabschieden und kamen noch einmal zum Ausgleich, mussten am Ende aber doch die Segel streichen. Zum Trost blieb Rang drei und die Geppert'sche Erkenntnis: "Es passt, so wie es ist. Wir haben uns ordentlich verkauft."

Im anderen Halbfinale band der FC Eilenburg Schenkenberg lange Zeit in der Defensive und ging durch Max Theinert verdient in Führung. Aber weil der FCE nicht nachlegte, wurde die Schlussphase eine wilde, inklusive zwei Zeitstrafen für Eilenburg und einer für Schenkenberg. Mit verzweifeltem Mut und doppelter Überzahl dank spielendem Torhüter kamen die Randdelitzscher dank Stefan Jentzsch doch noch zum Ausgleich und machten im Neunmeterschießen die kleine Sensation perfekt. Eilenburgs Co-Trainer Frank Thiele wollte seinen Jungs "keinen Vorwurf machen", sah stattdessen einige "unglückliche Schiedsrichter-Entscheidungen".

Den Concorden war's herzlich egal. Sie trafen im Finale erneut auf Krostitz, denen sie beim 2:2 in der Vorrunde ordentlich auf die Nerven gegangen waren. Im zweiten Anlauf allerdings blieb der FSV standhaft, spielte souverän seinen Hallen-Stiefel herunter. Vorn nutzten Daniel Huxdorf, Nico Geißler, Christian Bettfür ihre Chancen eisig kalt. Das 3:0 war standesgemäß. "Verdienter Sieg für Krostitz, sie sind robuster aufgetreten", sagte Concordia-Trainer Sven Roos. Kollege Letzian nickte zustimmend und ergänzte: "Es sah auch taktisch besser aus, außerdem haben wir gleich unsere Chancen genutzt."

Die Vorrunde kam diesmal ohne Überraschungen aus. Mega-Pech hatte jedoch die Kombination Glesien/Zschortau, der 20 Sekunden zum Einzug ins Halbfinale fehlten. Stattdessen kassierten die Mannen von Andreas Pekar kurz vor Ultimo den Ausgleich und mussten ohne Niederlage die Segel streichen. Drei 2:2-Unentschieden reichen eben nicht. Pekar trocken: "Wir können ja nicht jedes Jahr ins Finale kommen."

Wie gut die Krostitzer wirklich sind, lässt sich schon heute Abend feststellen, wenn Letzians Laufburschen beim Ur-Krostitzer Masters in Leipzig ab 18 Uhr unter anderem auf Lok Leipzig und eine Auswahl von Vize-Weltmeister Bernd Schneider treffen.

Aus der Leipziger Volkszeitung vom 05.01.2015

David, Johannes

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Delitzsch
Delitzsch in Zahlen

Bundesland: Sachsen

Landkreis: Nordsachsen

Fläche: 85,92 km²

Einwohner: 24.850 Einwohner (Dezember 2015)

Bevölkerungsdichte: 289 Einwohner/km²

Postleitzahl: 04509

Ortsvorwahlen: 034202

Stadtverwaltung: Markt 3, 04509 Delitzsch

Ein Spaziergang durch die Region Delitzsch
  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Kreuzfahrtmesse
    Infos zur LVZ-Kreuzfahrtmesse

    Willkommen an Bord: Am 22. Oktober 2017 luden LVZ und Vetter Touristik zur 1. Kreuzfahrtmesse ein. Hier gibt es einen Rückblick. mehr

  • Leserreisen
    Leserreisen

    Kreuzfahrt in der Karibik, Städtetour durch die Toskana oder Busreisen in Deutschland - die Leserreisen der LVZ bieten für jeden Anspruch genau das... mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

17.11.2017 - 15:46 Uhr

Nordsachsenliga: Wacker Dahlen beim Vorletzten gefordert, Oschatz kann in der Kreisliga die Rote Laterne abgeben.

mehr
  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Panometer Leipzig - Dresden
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Titanic" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zu den Panoramen "Titanic" und "Dresden im Barock" mehr

  • Touristik & Caravaning
    Themen, Tickets, Öffnungszeiten: Die wichtigsten Infos zur Messe Touristik & Caravaning (TC) 2017 im Special auf LVZ.de

    Urlaubsstimmung im Novembergrau: Alle Infos und News zur Reisemesse Touristik & Caravaning (TC) 2017 in unserem Special. mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr