Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Delitzsch Drei L für Laue
Region Delitzsch Drei L für Laue
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:20 18.05.2011
Anzeige
Laue

Vor zehn Jahren keimte im Delitzscher Ortsteil Laue erstmals die Idee, einen Heimatverein zu gründen. „Der Hintergrund war der Gedanke, dass sich mit der Wende eigentlich alles geändert hatte“, erklärt Vereinsvorsitzende Inge Werner heute. „Die Gaststätte, den gemeinsamen Bus zur Arbeit oder das Schwätzchen im Konsum gab es nicht mehr, und eine Entfremdung der Bürger drohte.“ Gleichgesinnte waren schnell gefunden, ein paar Sitzungen voller rauchender Köpfe vergingen mit der Diskussion über den treffendsten Vereinsnamen. „Junges Laue“, „Laue heute“, „Laue im Wandel“, „Wir in Laue“, „Lauesche Leute“, „Laue am Lober“, „Die Laueschen damals und heute“ – schließlich der einhellige Entscheid für die drei großen L: Laue, Land und Leute war als Ersatz für die drei K aus Kirche, Konsum und Kneipe, die beiden Letzteren waren dem Dorfleben weggebrochen, geboren und stürzte sich sofort voller Herzblut in die Arbeit.

„Alljährlich organisierten wie Orgelkonzerte in der Kirche, ein Novum in Laue“, berichtet Inge Werner. So habe der Verein, der sich von Anfang an den Erhalt des Gotteshauses auf die Fahnen geschrieben hatte, einen wichtigen Beitrag zur Sanierung der Dorfkirche geleistet: „Wetterfahne und Glocke konnten so durch Eigenmittel rekonstruiert werden.“ Mit Kindern wurde unter anderem ein Insektenhotel errichtet.

Darüber hinaus geht es den 15 Mitgliedern um den Erhalt der Dorfgemeinschaft. Der Verein „unterstützt alle Bereiche des dörflichen Zusammenlebens“, heißt es unter anderem in der im Mai 2001 verabschiedeten Satzung. Veranstaltungen wie der Fasching für Jung und Alt, regelmäßige Grillfeste und Bastelnachmittage sind fester Bestandteil des Terminplans, mit denen der Zusammenhalt der Lauer gestärkt werden soll. Hinzu kommen Werksbesichtigungen, Informationsabende und Ausflüge.

Als „besonderen Höhepunkt“ aber bezeichnet die Vereinsvorsitzende die Übernahme einer ehemaligen Wasserverteilungsstation der Delitzsch-Rackwitzer Wasserversorgung, die der Verein zu einem Backhäuschen umfunktioniert hat und regelmäßig anheizt.  Den nächsten Termin hat der Verein als Mitorganisator des 36. Dorf- und Sportfestes, das Laue am 28. Mai ab 14 Uhr auf seinem Sportplatz feiert, bereits fest im Blick.

Christine Gräfe

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Im Delitzscher Tiergarten verschwindet ein Dauerprovisorium. Sofern der Stadtrat am Donnerstag seine finale Zustimmung gibt, soll der Sozial- und Verwaltungstrakt durch einen Neubau ersetzt werden.

17.05.2011

Sie war der Höhepunkt des Fest-Wochenendes schlechthin: die erste Delitzscher Schlossnacht am Samstagabend. Unzählige kamen, um die Beletage des barocken Wahrzeichens in einem anderen Licht zu sehen, illuminiert mit Kerzen und Teelichten, bevölkert mit französischer Hofgesellschaft.

15.05.2011

Das Trampeltierjunge aus dem Delitzscher Tiergarten hört nun auf den Namen Karanar. Schon zwei Wochen nach seiner Geburt hat der kleine Halbwaise mit Antje und Volker Löffler am Freitagvormittag zweibeinige Paten gefunden.

13.05.2011
Anzeige