Volltextsuche über das Angebot:

21 ° / 11 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Drei Polder von nationalem Rang

Drei Polder von nationalem Rang

Das im Vorjahr beschlossene nationale Hochwasserschutzprogramm schwappt nach Nordsachsen. Drei Polder im Bereich der Elbe bei Torgau sollen in das Konzept integriert werden.

Voriger Artikel
Krostitzer zappen sich durch die Gag-Serie
Nächster Artikel
Sporthalle Nord: 750 Linien-Meter Handarbeit

Mulde-Hochwasser 2013: Der Mühlgraben in der Eilenburger Innenstadt ging am 3. Juni über das Ufer.

Quelle: Alexander Bley

Kreisgebiet. So will es die sächsische Staatsregierung. Die Überflutungsflächen werden dadurch zu Vorhaben von nationaler Bedeutung aufgewertet. Flutschutzmaßnahmen im Raum Delitzsch-Eilenburg haben derzeit allerdings keine Aussicht auf diese Einordnung, heißt es aus dem Umweltministerium auf LVZ-Anfrage.

 

 

Das Nationale Hochwasserschutzprogramm soll zusammenführen, was zusammengehört. "Wir müssen die Vorsorgestrategien der Länder besser aufeinander abstimmen und gemeinsame Schutzprojekte angehen", erklärte Thüringens Umweltminister Jürgen Reinholz (CDU) als Vorsitzender jener Sonderkonferenz, zu der sich die Umwelt-Ressortchefs von Bund und Ländern im September zusammenfanden. Die Bund-Länder-Arbeitsgemeinschaft Wasser (Lawa) soll nun bis Herbst dieses Jahres Vorschläge zur Harmonisierung des Hochwasserschutzes unterbreiten. Zum Beispiel werden bislang in den Bundesländern Deichhöhen unterschiedlich bemessen. Ende des Jahres soll das Programm stehen.

Herzstück ist die Auflistung all jener Projekte, die aufgrund ihrer Charakteristik überregional wirksam sind. "Die Maßnahmen sollen dem Solidaritätsprinzip entsprechen, also vor allen Dingen auch den Unterliegern nutzen und in den internationalen Flussgebietseinheiten abgestimmt sein", erklärt der Vize-Sprecher des sächsischen Umweltministeriums, Falk Hofer. "Drei Maßnahmekategorien werden betrachtet: gezielte Kappung der Hochwasserscheitel, mehr Raum für die Flüsse sowie Schwachstellen- beseitigung." Für Sachsen komme dafür im Bereich Nordsachsen die Poldergruppe an der Elbe infrage: Außig südlich von Belgern, Dautzschen und Dommitzsch nördlich von Torgau. Der Freistaat bringe das entsprechend ein, der Bund werde das Programm dann federführend verabschieden. Damit einher gehen finanzielle Zuwendungen des Bundes: Die Mittel in der Gemeinschaftsaufgabe "Verbesserung der Agrarstruktur und des Küstenschutzes" sollen aufgestockt werden.

Die Flutschutzprojekte im Bereich Delitzsch-Eilenburg bleiben hingegen weiter Ländersache. Auch die grenzüberschreitenden Maßnahmen bei Löbnitz und Bitterfeld. "Zur Region Löbnitz laufen bereits umfangreiche gutnachbarschaftliche Abstimmungen auf der Ebene der zuständigen Länderministerien sowie der LMBV", berichtet Falk Hofer.

Aus der Leipziger Volkszeitung vom 18.02.2014
Kay Würker

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Delitzsch
  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Geld für Vereine der Region
    Mikrologo Angestust

    Mit der Aktion „Angestupst“ unterstützen LVZ und Sparkasse Leipzig die Vereine der Region. Die nächste Runde läuft - jetzt mitmachen und bewerben! mehr

  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lud wieder zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz ein. Sehen Sie hier einen Rückblick in Fotos und Geschichten. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

Blättern Sie in der prall gefüllten Veranstaltungsbeilage und entdecken Sie die Termine aus den Städten und Gemeinden. mehr

19.08.2017 - 17:28 Uhr

Mit einem Doppelpack ebnet Patrick Böhme den Weg zum 4:0 Sieg gegen den Aufsteiger aus Bad Düben 

mehr
  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr