Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Delitzsch Drei planen einen Dreier - Ausbildungsmesse am 18. September
Region Delitzsch Drei planen einen Dreier - Ausbildungsmesse am 18. September
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:43 28.03.2010
Anzeige
Kreisgebiet

Neu ist ein Elternforum auf der Ausbildungsmesse. Die beiden bisherigen Ausbildungsmessen haben uns mit einer riesigen Resonanz überrascht. Der Bedarf ist da und er ist groß. Für uns das Zeichen, dieses Angebot fortzuführen“, sagte Germaine Schleicher, Mitarbeiterin der Wirtschaftsförderungsgesellschaft des Landkreises Nordsachsen. Die erste Ausbildungsmesse gab es 2008 in der Sparkasse Delitzsch, die Fortführung im vergangenen Herbst im Schienenfahrzeugwerk Delitzsch. Schleicher wertete die Messe aus, entnahm den Bewertungsbögen vor allem positive Resonanzen. Es gab auch Hinweise. Längere Öffnungszeit wurden angeregt und ein noch größerer Veranstaltungsort, um noch mehr Interessierte aus ganz Nordsachsen zu erreichen. „Momentan gibt es keine Alternative zum Schienenfahrzeugwerk. Wir sind mit dem Angebot dort zufrieden“, so Chef-Organisatorin Schleicher. 130 Firmen und Unternehmen der Region erhalten in den nächsten Tagen Post. Sie bekommen die Möglichkeit, sich im September mit ihren Ausbildungsberufen zu präsentieren. Im vergangenen Jahr nahmen 62 Firmen teil und stellten ungefähr 100 Ausbildungsberufe vor. Ziel sei es, in diesem Jahr 65 Unternehmen zum Mitmachen zu bewegen. Die ersten Anträge liegen inzwischen vor. Das Angebot wird erweitert. Neu ist ein Elternforum. Dazu Schleicher: Wir wollen auch Projekte für Eltern anbieten und damit möglichst viele Väter und Mütter ansprechen, vor allem die, die sonst nicht kommen würden. Der Einfluss der Eltern ist groß und Ausbildung auch ein familiäres Thema.“ Die erste Aktion gibt es jedoch am 27. Mai auf dem Kartoffelhof Lienig im Delitzscher Ortsteil Döbernitz. Unter dem Motto „Landwirtschaft trifft“ sind Schüler, Eltern und Lehrer eingeladen, mit Landwirten ins Gespräch zu kommen. „Unsere Region ist landwirtschaftlich geprägt. Es ist vor allem ein Angebot für interessierte Schüler, die vorhaben, in die Landwirtschaft zu gehen“, sagte Erika von Scheven, Chefin der Arbeitsagentur in Delitzsch. Bisher haben 17 Betriebe ihre Teilnahme zugesagt. Das gleiche Prinzip, die gleiche Veranstaltung, jedoch unter dem Motto „Unternehmen trifft“, gibt es im August, der Termin steht noch nicht fest, in Taucha bei der Firma Noweda. Dort geht es unmittelbar vor der Ausbildungsmesse um Berufe in Handwerks-Unternehmen. Auch nach Döbernitz und Taucha sind die Eltern eingeladen.

Informationen gibt es bei Germaine Schleicher, Haus der Wirtschaft, 04519 Delitzsch, Telefonnummer 034202/9881066 oder unter E-Mail: germaine.schleicher@wfg-nordsachsen.de

Frank Pfütze

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Handball vom Feinsten bot am Sonnabend Concordia Delitzsch in eigener Halle und siegte verdient 30:26 (16:13). In der zweiten Handballbundesliga trafen die Nordsachsen vor offiziell 700 Zuschauern auf den Tabellenfünften HC Erlangen (HCE).

28.03.2010

 

Delitzsch. Der Vereinsvorstand des Handball-Zweitligisten Concordia Delitzsch will mit einer einmaligen, noch nie dagewesenen Aktion den Bundesliga-Handball in Delitzsch und für die Region retten.

27.03.2010

In der Gemeinde Rackwitz kocht der Volkszorn hoch: Seit Jahren belasten Hinterlassenschaften von Graffiti-Sprayern die öffentliche Kasse, werden Gäste der Kommune von Schmierereien empfangen.

17.07.2015
Anzeige