Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Delitzsch Drogen und Fahrradteile in Delitzscher Wohnung
Region Delitzsch Drogen und Fahrradteile in Delitzscher Wohnung
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:32 22.12.2011
Bei einem Einsatz fand die Polizei in einer Delitzscher Wohnung, Bitterfelder Straße, gestern Abend diese Fahrradteile. Polizeiobermeister Falk Schubert registriert die Teile. Quelle: Thomas Steingen
Delitzsch

Gegen 21.35 Uhr trafen die Rettungssanitäter in der Wohnung, in der sich fünf Personen befanden, ein. Weil die Atmosphäre dort aufgeheizt war, baten sie die Polizei um Unterstützung.In den Räumen fanden die Beamten dann nicht nur mehrere Fahrradteile wie hochwertige Rahmen, Räder, Reifen, Schaltwerke, Federgabeln, sondern auch Drogen und Materialien zur Herstellung von Betäubungsmitteln.

Wie die Delitzscher Polizei gestern nach erstem Ermittlungsstand informierte, standen zwei der vier Rahmen zur Fahndung nach Straftaten. Eine kriminaltechnische Untersuchung soll nun weitere Informationen über die Herkunft des Diebesgutes bringen.

In diesem Zusammenhang appellierte Polizeiobermeister Falk Schubert an Fahrradbesitzer, sich die Rahmennummern ihrer Drahtesel zu vermerken. Auch spezifische Merkmale und Fotos von ihnen seien bei der Aufklärung von Straftaten und der Zuordnung von Diebesgut hilfreich.

Thomas Steingen

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Sie sind eine absolut verlässliche Einnahmequelle der Stadt Delitzsch: 18 Parkuhren verteilen sich in der City. Hier wird in den Haupttangenten Breite und Eilenburger Straße sowie in angrenzenden Straßen zur Kasse gebeten, die Automaten werden fleißig von Parkwilligen gefüttert und bringen dem Stadtsäckel so Einnahmen von 75000 bis 80000 Euro jährlich.

21.12.2011

[image:phpS2xuLf20111220163600.jpg]
Delitzsch Das zweite Mal ist es schon viel einfacher. Franziska Solf, die in Delitzsch erneut die Adventskalender-Aktion organisiert, freut sich über den Zuspruch, die die tägliche halbe Stunde Besinnung in der Vorweihnachtszeit findet.

20.12.2011

Zirka 70000 Euro sind der vorläufig geschätzte Schaden eines Brandes am späten Sonntagabend. Drei sogenannte Leicht-Kfz, besser bekannt als Moped- oder 45-km/h-Autos, waren auf dem Gelände der Fahrzeug und Landtechnik GmbH aus bisher ungeklärter Ursache in Flammen aufgegangen, drei weitere wurden in Mitleidenschaft gezogen.

19.12.2011